Die besten Tipps für Barcelona

_MG_5484

Gaudi, Strand, Shopping, Tapas und Fußball: Barcelona bietet für jeden Geschmack etwas. Doch bei einem Städtetrip sollten Gäste ein wenig aufpassen, um nicht in die Touristenfalle zu tappen und die wertvolle Zeit in ewig langen Warteschlangen zu vergeuden.

Barcelona ist eigentlich ideal für einen Städtetrip im Mai: Viel Architektur und Kunst. Viel Sport und Fußball (also wer es mag). Viel Berge und Meer. Viel Tapas und Schokocroissants. Viel auf das es aufzupassen gilt. In erster Linie mal auf die eigene Brieftasche. Denn vor allem an den verlängerten Wochenende schieben sich Menschenmassen die Flaniermeile La Rambla entlang, winden sich in engen Schlangen um die Sagrada Familia oder tummeln sich am Strand – um sich zu bräunen oder ganz cool die Promenade entlang zu düsen, entweder mit dem Rad, Segway oder Elektro-Tretrollern. Wer so wie ich kein Fan von großen Menschenansammlungen ist, meidet die klassischen Touristenmagnete und sucht sich ruhigere Plätzchen. Daher meine Tipps:

_MG_5438

1. Günstiges T10-Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufen. Das Zehnerticket gilt für Metro, Tram und Co. und bringt einem an rasch von A nach B. Günstig und praktisch ist auch der Hop-on-Hop-off-Bus von Barcelona Tourismus, allerdings ist dieser nur zu empfehlen, wenn es auf den Straßen ruhig ist. Ansonsten steht man die meiste Zeit im Stau oder in der langen Warteschlange bei der Bushaltestelle.

_MG_5522

2. Lebensrhythmus auf katalanisch umstellen. Das heißt, der Vormittag geht bis 14 Uhr, erst dann wird es Zeit für ein Mittagessen. Praktisch: Im Zentrum findet sich an so gut wie jeder Ecke ein Restaurant oder ein Café mit Bäckerei. Letzteres sind vor allem am Nachmittag oder zum Frühstück zu empfehlen. Den leckeren süßen Versuchungen kann kaum einer widerstehen! Abendessen folgt erst spät. Vielleicht so gegen 20 Uhr. Und meistens reicht es, sich eine handvoll Tapas zu bestellen oder die unterschiedlichen belegten Brötchen zu probieren.

_MG_4011

3. Hummer-Paella am Hafen essen. Zugegeben, der Hafen zählt wohl nicht zur ruhigsten Ecke, aber dafür sind die Fischspezialitäten unschlagbar. Vor allem die Hummer-Paella mit Garnelen und Muscheln…

Foto (3)

4. Um die vielen kulinarischen Genüsse zu verdauen, braucht es ausreichend Bewegung. Dafür bietet sich ein nächtlicher Spaziergang durch das alte gotische Viertel an. Nicht verpassen: Die beleuchtete Kathedrale.

IMG_3945

5. Zeit für Kunst und Kultur brauchen Besucher auf alle Fälle. Egal, ob Museum, Park Guell oder eine andere beliebte Sehenswürdigkeit, unbedingt vorher online ein Ticket kaufen und sich damit lange Wartezeiten an der Kassa ersparen.

6. Wer genug von der Stadt hat, flüchtet auf den Berg Montjuic mit dem Castell und genießt den Ausblick über die Stadt. Rauf und runter geht es bequem mit der Seilbahn, oder per pedes.

7. Fische begeistern Groß und Klein: Ein Abstecher ins Aquarium zahlt sich mit oder ohne Kinder aus. Hier gibt es viele Fische aus dem Mittelraum zu bewundern und das Highlight ist wohl der Unterwassertunnel, in dem zahlreiche Haie über den Köpfen hinweg schwimmen. Schön gemacht, nur das Pinguin-Terrarium könnte ein wenig größer und der Eintritt ein wenig kleiner sein.

IMG_3934

8. Einer meiner Lieblingsorte ist der Park vom Palau Reial de Pedralbes. Obwohl das Museum derzeit geschlossen, lohnt sich ein Besuch allein wegen des Gartens mit den vielen Springbrunnen, schattigen Bänken und rosa blühenden Rosen.

_MG_4008

9. Sportfans kommen beim Olympiagelände (weitflächig, ruhig) oder Fußballstadion (sehr touristisch) voll auf ihre Kosten.

_MG_5494

10. Krönender Tagesabschluss ist das Abendlicht: Am schönsten lassen sich die goldenen Strahlen der Sonne bei einem Spaziergang vom Placa d’Espanya zum Museum Nacional d’Art de Catalunya erleben (erkundigen nach den Tagen, an dem es freien Eintritt gibt!). Von der Terrasse und dem Dach des Museum gibt es einen herrlichen Blick über die Stadt!

IMG_3968

 

IMG_3954

_MG_5462

 

_MG_5492

 

Fotos: Anita Arneitz & Matthias Eichinger

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com