Die schönsten Gartenreisen 2017: Neue Inspirationen aus fremden Gärten

Neue Pflanzen entdecken, sich von üppigen Beeten inspirieren lassen oder einfach nur im Grün entspannen – Gartenreisen sind nicht nur Hobbygärtner ein Erlebnis. Welche Gartenreisen Naturfreunde in diesem Jahr auf keinen Fall versäumen sollten.

Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at
Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee

Unterwegs mit den Profis – Gartenreisen quer durch Europa

 

Gartenreisen sind mehr als Urlaub. Sie gewähren intime Einblicke in blühende Oasen und verraten viele Geheimnisse über ihre stolzen Erschaffer, die viel Arbeit, Zeit und Liebe in ihr persönliches Paradies stecken. Seit jeher sind solche Gärten Erholungsorte, Inspirationsquellen und Lehrmeister der Natur. Sie zaubern ein Lächeln auf das Gesicht und schenken Kraft. Welche dieser Reisen heuer besonders sehenswert ist, verraten drei Profis, die selbst gerne auf Entdeckungstour durch Traumgärten und Parkanlagen gehen.

Garten in Venedig, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at
Garten in Venedig

Tuchfühlung mit den Besitzern: TLS Reisekultur

Das Spannende an Gärten sind nicht nur die Pflanzen oder Arrangements in den Beeten. Es sind vor allem die Geschichten, die sich dahinter verbergen und die ihre Besitzer nicht jedem erzählen. Solche privaten Kleinode hat Regina Rauch-Krainer in der Steiermark, in Venedig und am Gardasee aufgespürt. Bei ihren Tagesfahrten erhalten Hobbygärtner von den Gartenbesitzern persönlich eine Führung und dabei wertvolle Tipps für das eigene Grün.

Christine Vogeltanz aus Lannach präsentiert dabei stolz an die 300 historische Rosen und ihren poetischen Traum vom Garten vor der Kulisse eines 200 Jahre alten Getreidekastens. Hier dreht sich alles um die Poesie der Pflanzen. Andere Gärten hingegen überraschen mit ihrer kulturhistorischen Seite wie zum Beispiel der Palazzo Contarini dal Zaffo in Venedig. Künstler wie Tiziano, Giorgione und Aretino trafen sich hier, um über Kunst zu reden. Damals war das der größte Renaissancegarten der Stadt.

Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at
Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee

Kultur und Natur im Alpen-Adria-Raum

Die Oasen der Schönheit und Stille sind zumeist versteckt hinter rosenumrankten Eisentoren oder unscheinbaren Haustüren. Es verblüfft, dass hinter den Mauern sogar Buchsbaum-Labyrinthe und hundertjährige Glyzinien zu finden sind. Manche grüne Inseln posieren aber auch stolz am Canal Grande und drängen so ihre Geschichten auf.

„Gartenreisende sind auch sehr kulturinteressiert“, weiß Regina Rauch-Krainer. Gartenparadiese wie jene des verborgenen Venedigs sind für sie ein kulturhistorischer Spiegel. Und die Gartenfreundin ist sich sicher:

Ästheten und alle mit Freude an Schönem genießen sicher die wunderbaren Momente beim Besuch der Gärten.“ Regina Rauch-Krainer

Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at
Privatgarten Cecilia Residori Casa Biasi, Gardasee

Grüne Kulturreisen: Kleinode in der Nähe

Es muss nicht immer eine weite Reise sein. Regina Rauch-Krainer hat sich auf Tagesfahrten spezialisiert, die in diesem Jahr unter anderem in verborgene Gärten in der Oststeiermark, in Venedig und an den Gardasee führen. Termine und Buchung: www.tlsreisekultur.at

 

Great Fosters Hotel in Surrey, England, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at

Great Fosters Hotel in Surrey, England

Unterwegs mit dem Biogärtner

Vor einem Vierteljahrhundert begann Biogärtner Karl Ploberger als einer der Ersten in Österreich mit botanischen Ausflügen nach England. In seinem Jubiläumsreisejahr entführt der Gartenliebhaber wieder in die schönsten britischen Gärten und besucht die Chelsea Flower Show. „Ich fahre Jahr für Jahr nach England und bin nach wie vor von der Gartenkultur in diesem Land begeistert“, erzählt Karl Ploberger. Bei jeder Reise lernt der Pflanzenjäger etwas Neues und zeigt, dass sich viele der gesehenen Ideen auch im eigenen Garten umsetzen lassen.

Nicht bloß der Garten im Gesamten ist wichtig. Es sind die Details, die das grüne Paradies zu einem Besonderen machen.“ Karl Ploberger

Deshalb geht es bei seiner Jubiläumsreise in England zu romantischen Cottagegärten am Land, den Klassikern Great Dixter und Sissinghurst Castle und zu außergewöhnlichen Gärten wie jene in Penns in the rocks oder Long House, das nur wenige Kilometer vom Meer entfernt residiert.

Als Auftakt wird die Chelsea Flower Show besucht. Die älteste Gartenschau der Welt präsentiert jedes Jahr neue Ideen und Trends. Auf rund 10.000 Quadratmeter Fläche stellen 120 Pflanzenzüchter aus und mehr als 25 Schaugärten können durchstreift werden. Danach erwartet die Reisende ein besonderer Lunch: Inmitten den alten Gewächshäusern und den Apothekerpflanzen vom zweitältesten botanischen Garten Englands wird geschlemmt. Jede Minute im Grün wird genutzt.

Fernreisen in grüne Oasen

Exotisch wird es bei Karl Ploberger in Sachen Fernreisen. Auf Zypern präsentiert er den Liebreiz der Mittelmeerflora und farbenfrohe Privatgärten mit jeder Menge würziger Kräuter. Einheimische verraten, wie trotz der Hitze im Sommer ein grünes Paradies voller Blüten geschaffen werden kann. Wasser ist kostbar und wird zum Beispiel in den Bergen über mehrere Kilometer hinweg unterirdisch zu Gärten geleitet. Pflanzen, die in Österreich in Kübeln gedeihen, wie Orangen, Zitronen, Oliven oder Palmen, überraschen die Gartenfreunde auf der Insel oft mit ihrer Größe und Ausmaßen. Aber der Biogärtner lenkt den Blick auch auf das Kleine wie Bodendecker und Kräuter.

Versteckte Gartenanlagen zwischen tropischen Regen- und Bergwäldern sind auf Sri Lanka zu sehen. „Auf Sri Lanka spürt man auf Schritt und Tritt die Gartentradition der Briten, die lange Kolonialherrscher waren“, erzählt der Biogärtner. Freilich hat sich seitdem die Gartenkultur weiterentwickelt. Die Liebe zu Rosen, Orchideen und üppigen Blüten ist aber geblieben. Und sogar ein uralter heiliger Feigenbaum wird besucht. Dieser soll ein direkter Ableger jenes Baumes sein, unter dem einst Buddha seine Erleuchtung erlangt hat. Termine und Buchung: www.sabtours.at und www.biogaertner.at

Great Fosters Hotel in Surrey, England, Gartenreisen, www.anitaaufreisen.at
Great Fosters Hotel in Surrey, England

Vielfalt englischer Gärten

Veronika Walz hat ihre Liebe zu Pflanzen schon in ihrer Kindheit entdeckt. Deshalb studierte sie später Botanik und begleitet als Gartengestalterin seit mehr als zehn Jahren Gartenreisen. Ihr grünes Herz schlägt für Großbritannien.

Die Schönheit und Lebendigkeit der Gärten in England und die Leidenschaft und Begeisterung der englischen Gärtner haben mein Leben verändert“, verrät Veronika Walz.

Deshalb liegt es auf der Hand, dass ihre Reisen unter anderem in britischen Bilderbuchlandschaften führen.

Magische Momente mit Veronika Walz

Das berühmte Eden Project mit tausenden von Pflanzen und den größten Glashäusern der Welt sowie zauberhafte Privatgärten erleben die Gartenreisenden mit Veronika Walz in Cornwall. Ein Höhepunkt ist dabei der Besuch der Isles of Scilly, bekannt als Englands Südsee, mit ihren Pflanzenschätzen.

Auf royalen Spuren geht es bei einer anderen Reise durch Wales und Cotswolds, mitten hinein ins wildromantische Fürstentum von Prinz Charles. Prachtvolle Parkanlagen wie Culzean Castle Garden mit Mauergarten und vielfarbigen Beeten, über den Königlichen Botanischen Garten in Edinburgh mit seinen umfassenden Pflanzensammlungen, bis zu kleinen, romantischen Privatgärten stehen bei einer Tour durch das zauberhafte Schottland am Programm. Dabei bleibt auch Zeit für magische Genussmomente auf sonnigen Parkbänken. Termine und Buchungen: www.olivareisen.at

Linksammlung – geballtes Gartenreisen-Wissen

Du möchtest mehr über Gartenreisen erfahren? Hier gibt es noch mehr Tipps, Videos und Bilder:

Winter im Bonsai-Garten in Seeboden

André Heller und sein Garten am Gardasee

Gartenkunst am Lago di Garda

Gärten in Triest: Schönheiten im Schatten

Die schönsten englischen Gärten

Die schönsten Gärten in Irland und Nordirland

Verborgene Gärten in Venedig

Die schönsten Gärten in Südengland

Italien: Schlösser und Gärten in Friaul

Neue Gartenideen in Südengland holen: Ein Besuch in Wisley

Genuss aus dem Garten zum Mitnehmen

 

Fotos: Anita Arneitz. Dieser Artikel erschien in ähnlicher Form als Erstes im Magazin Naturlust.

 

Comments are closed.

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com