Langlaufen in Island: Frauenpower in den Westfjorden

Beim Fossavatn geht es den Bergkuppen hoch über dem Meer entlang – aber auch abseits vom sportlichen Marathon ist Langlaufen in Island spektakulär.

Langlaufen in Island ist der Hit in den Westfjorden. Reiseblog www.anitaaufreisen.at Foto Anita Arneitz
Langlaufen mit Ausblick auf die Bucht

Einmal langlaufen in Island

Ganz oben, im Nordwesten Islands, liegen die Westfjorde. Eine abgeschnittene, einsame Gegend mit gerade mal 7000 Einwohnern. 2600 davon leben in der alten Wikingerstadt Isafjördur. Dazu gehören auch Stella Hjaltadóttir, sie ist hier aufgewachsen, und Valla Svavarsdóttir, sie führt das Hotel Horn. Im Winter schnallen sie zweimal in der Woche die Langlaufskier aufs Auto und fahren die Serpentinen acht Minuten lang hoch ins kleine Skigebiet auf einer Höhe von 115 bis 487 Metern. Das klingt im ersten Moment nicht spektakulär, aber der Ausblick hinunter auf die Bucht und die umliegenden Bergketten ist atemberaubend.

Langlaufen in Island ist der Hit in den Westfjorden. Reiseblog www.anitaaufreisen.at Foto Anita Arneitz
Abstimmung vor dem Langlaufkurs

Fossavatn – der Langlaufskimarathon in den Westfjorden

Wobei die Entfernungen schnell unterschätzt werden. Im Winter ist die Luft viel klarer und alles wirkt näher als es wirklich ist. Auch beim Langlaufen. Das spüren die Teilnehmer des Fossavatn. Seit 1935 wird der Langlaufskimarathon ausgetragen, inzwischen mit 1200 Langläufern aus der ganzen Welt. Die Schnellen schaffen die rund 50 Kilometer in ein paar Stunden. Bei den kürzeren Distanzen geht es hingegen mehr ums Vergnügen. Die richtige Technik dazu zeigen Stella und Valla den Frauen beim Langlaufkurs.

Jung und alt können mitmachen. Es geht uns nicht um den Wettkampf, sondern viel mehr um den Spaß und die Gemeinschaft“, sagen Stella und Valla.

Treffpunkt für Frauen

Schon sammelt sich ein Grüppchen bei der beheizten Skihütte und die beiden geben erste Instruktionen, während die Sonne hinter den Bergen versinkt. Das hält die Damen nicht vom Sport ab. Sobald es dunkel wird, geht die Flutlichtanlage an. Während die Ersten zackig den Hang hinunter sausen, staunen Neuankömmlinge noch immer über die Schönheit der Berge. Sie sind ganz anders als in Österreich. Naturschönheiten voller Geheimnisse.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Stückchen weiter talwärts pflückt Helga Hausner, eine gebürtige Deutsche, die nach Island auswanderte, noch frisches Moos für den Tee. Sie wandere nach Island aus und organisiert spezielle Reisen für Frauen. Ein spannendes Leben, abgeschieden vom Rest der Welt. Bis auf ein paar Kreuzfahrtschiffe im Sommer und das Fossavatn im April kommen nicht viele Touristen in die Westfjorde. Und gerade das macht den Reiz aus. Frau hat die Landschaft ganz für sich allein.

Tipps fürs Langlaufen in Island, Westjorde, Fossavatn, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Langlaufkurs speziell für Frauen

Video und Interview übers Langlaufen in Island

Obwohl alle Sportlerinnen schon in den Startlöchern standen, nahmen sich die Langlauftrainerinnen Zeit für ein Interview.

Reisetipps fürs Langlaufen in Island jetzt auf www.anitaaufreisen.at, Foto Anita Arneitz
You like it? Pin it!

 

Mehr über den Winter in Island findest du auch hier:

Island: Unterwegs mit Isafjordurguide Helga Hausner

Island von oben

26 nachhaltige Urlaubstipps für Island

Island: Stadtbummel durch Reykjavik

Island Urlaub – unterwegs im Land der Geschichtenerzähler

Fotogalerie Island: Hier hat die Natur noch das Sagen

 

Alle Fotos und Videos: Anita Arneitz

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com