Torquay ist bereit für das große Agatha-Christie-Festival

IMG_7113

Agatha Christie gilt als die Mutter des britischen Kriminalromans und ist eine der erfolgreichsten Kriminalschriftstellerinnen aller Zeiten. In ihrer Heimatstadt Torquay wird jetzt ihr 125 Geburtstag mit einem Festival gefeiert.

Ihr erster Krimi erschien 1920, weit über 60 weitere folgten, plus zahlreiche Kurzgeschichten, Theaterstücke, ein Gedichtband und unter dem Pseudonym Mary Westmacott sechs Romanzen. Ihre beiden Kultfiguren Hercule Poirot und Miss Marple sind bekannt aus Film und Fernsehen. Agatha Mary Clarissa Miller kam als Jüngste von drei Kindern am 15. September 1890 auf die Welt. Ihre Eltern waren gut situiert und sie genoss eine unbeschwerte Kindheit im romantischen Küstenstädtchen Torquay. Der Vater brachte ihr Schreiben bei, zweimal in der Woche verfeinerte sie ihre Grammatik im Etablissement für höhere Töchter. Aber ihr wahres Interesse gehörte der Musik.

IMG_7102

Als der Vater starb, musste die Familie finanziell kürzertreten. Trotzdem ermunterte die Mutter ihre beiden Mädchen dazu, ihre Kreativität auszuleben und ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Schon als junges Mädchen hatte Agatha ein Schreibheft, in das sie Gedichte über Kätzchen oder das Straßenbahnfahren schrieb. Später war das Schreiben weit mehr als ein Hobby, es war ihre Art Geld zu verdienen. 1971 wurde Christie in den Adelsstand erhoben. Sie starb 1976 im Alter von 85 Jahren.

IMG_7515

Ein Ort feiert

Vom 11. bis 20. September 2015 wird in Torquay das internationale Agatha Christie Festival gefeiert. Der ganze Ort verwandelt sich dabei in eine Bühne – über hundert Events sind geplant, angefangen von Ausstellungen, speziellen Touren, über Film- und Theatervorführungen bis hin zu Buchbesprechungen oder Kostümierungen. Täglich gibt es Workshops mit Krimiautoren und Verlegern. Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Mathew Prichard, dem Enkel von Christie, der exklusiv neues Material aus den Familienfundus freigegeben hat – zum Beispiel bis lang unveröffentlichte Fotografien. Aber auch abseits des Festivals lohnt sich ein Abstecher an die englische Riviera.

IMG_7146

Linktipps

 

Buchtipps

  • Autobiografie Agatha Christie – im englischen Original mit CD, auf der Agatha den Text diktiert (erhältlich über www.agathachristie.com)
  • Meine gute alte Zeit, Autobiografie Agatha Christie, auf Deutsch, ohne CD (Taschenbuch, Fischer Verlag)
  • Agatha Christie, Das faszinierende Leben der großen Kriminalschriftstellerin, Biografie von Laura Thompson (S. Fischer Verlag)
  • Das Geheimnis von Greenshore Garden, Agatha Christie, erstmals auf Deutsch erschienen im Atlantik Verlag, der zum Jubiläum auch die Klassiker neu auflegt. ISBN 978-3-455-60026-1, 15 Euro, www.atlantik-verlag.de

 

Fotos: Anita Arneitz

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com