Wohnen wie in einer weißen Wolke

Der skandinavische Wohnstil hat es der Klagenfurterin Lisa Jagenteufel angetan: Im ersten Stock ihrer Villa Lotta in Ebental schuf sie sich ein offenes und lichtdurchflutetes Domizil ganz in Weiß.

Villa Lotta aussen 

Der Garten und das Erdgeschoss der Villa Lotta ist vielen bereits bekannt – hier richtete Lisa Jagenteufel ihre skandinavische Wohnboutique ein, die vor allem zur Weihnachtszeit ein Geheimtipp für liebevolle Geschenke ist. Jeder Raum ist prall gefüllt mit typisch skandinavischen Weihnachtsartikel dazu zählen zum Beispiel Wichtel, Kerzen, Dekorationen in Weiß, Rot und Bauernsilber, aber Schleckereien von Greta Gold und Tees von Lov Organic sind zu finden. Viele pilgern extra von Wien und der Steiermark am Wochenende in die Villa Lotta, um in der großen Auswahl zu schmökern. Keinesfalls fehlen dürfen dabei die Kultmarken Green Gate, House Doctor, Braxton, Artefina, Maileg oder Lexington. Noch bis zum 24. Dezember ist die Weihnachtsausstellung zu sehen, danach wird um dekoriert und im Jänner gibt es dann die Trends fürs neue Jahr. Bevor es aber so weit ist, gewährte Lisa Jagenteufel einen seltenen Blick in ihr privates Wohnreich, gleich über ihrer Boutique.

 

Raum zum Schweben

Lange ließ Jagenteufel das Haus ihrer Taufpatin in der Ebentalerstraße links liegen. Sie besuchte in Villach das HTL-Kolleg für Innenausbau und Holztechnik und ging dann zwei Jahre nach New York, um bei Stefania Rinaldi Erfahrungen zu sammeln. Zurück in Kärnten entschloss sie sich dazu, das alte Haus zu renovieren und die „Villa Lotta“ damit zum Leben zu erwecken. Das erste Geschoss ist als völlig offener Wohnraum gestaltet. Keine Wand trennt die Zimmer oder nimmt wertvollen Platz und noch wertvolleres Licht weg. Das Dachgeschoss erinnert an ein klassisches Großstadtloft, bei dem das Haus an für sich die Hauptrolle spielt. Der Holzboden und die Decke sind weiß gestrichen, genauso wie die Wände und die Möbel. Nur ab und zu bringt ein zarter, mintfarbener Balken oder die Badewanne Farbe in den Raum. Letzteres steht völlig frei im Wohnraum und ist mit Lisa Jagenteufels geliebten Gänsen in Szene gesetzt. Gleich gegenüber lädt das große Bett zu süßen Träumen ein, eingehüllt in weißen Stoffen. Schwungvoll geht es weiter im Uhrzeigersinn und man gelangt sozusagen mit einem Schritt in den Ankleide- und Schminkbereich. Von hier aus zieht der Blick schon ins Freie, auf den Balkon, der ebenfalls ganz im skandinavischen Stil gestaltet ist.

Badezimmer

Akzente mit Deko setzen

Obwohl es sich um ein Haus aus dem Jahr 1908 handelt, ist der gesamte Wohnbereich lichtdurchflutet. Im Sommer wäre es ohne die Vorhänge sogar zu hell, so ausgeklügelt sind die Fenster und die Möbel positioniert. Die Küche erinnert an alte Zeiten und geht fließend in den Wohnzimmerbereich über. Da finden wir gleich zwei Highlights: Zum einen das kitschig-schöne Portraitbild über dem Sofa, zum anderen den großen runden Wohnzimmertisch, der je nach Jahreszeit dekoriert wird. Selbst der eine oder andere Wichtel fühlt sich in der Kuschelecke wohl. In der Essecke zieht sich der Shaby Chic weiter und ist mit einigen persönlichen Erinnerungsstücken versehen. „Eigentlich brauche ich oben nicht viel dekorieren. Ein paar Kleinigkeiten reichen oft“, verrät Jagenteufel. Und natürlich holt sie sich ihre Lieblingsstücke aus der Wohnboutique auch oft nach oben oder tauscht sie ab und zu aus. „Im Sommer wirkt die Wohnung wie ein skandinavisches Strandhaus, im Winter setze ich mit Rot bewusst warme Akzente“, sagt Jagenteufel. Das Gestalten und Dekorieren ist ihre große Leidenschaft, die sie sowohl beruflich als auch privat umsetzt. Wer jetzt den skandinavischen Wohnstil kennen lernen möchte, sollte einfach in der Villa Lotta vorbei schauen.

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com