Biathlon für Kids, Einsteiger und Nachtschwärmer

OLYMPIA - Paralympische Spiele 2014

Advertorial: Bevor sich Michael Kurz, der erfolgreiche österreichische Paralympionike auf nach Finnland macht, dreht er in seinem Heimatort St. Lorenzen im Lesachtal noch ein paar Langlaufrunden. „Wir haben ein gutes Loipennetz, es wird nie langweilig und man kommt schnell von A nach B“, erzählt Kurz über die perfekten Trainingsbedingungen im Lesachtal.

Bereits mehrmals erreichte Michael Kurz Top-Ten-Plätze bei den Paralympischen Spielen, ist Vizeweltmeister, Weltcupsieger im Langlauf und Biathlon und mehrfacher österreichischer Staatsmeister IPC Langlauf. Auch im heurigen Jahr hat er sich einiges vorgenommen: Er möchte beim Gesamtweltcup unter die Top-Ten kommen und sein bestes bei der WM in Amerika geben. Die steigende Beliebtheit von Biathlon kann er ganz einfach erklären: „Es ist die Spannung. Ein Schuss kann alles verändern, der Letzte kann der Erste sein.“ Wer sich auch einmal als Biathlet probieren möchte, hat viele Möglichkeiten im Lesachtal: Im Biathlonzentrum Obertilliach finden jede Woche Schnupperkurse statt, während daneben Olympiasieger und Weltmeister wie Michael Kurz (Foto, Quelle GEPA) trainieren.

Bei der Talstation Millennium-Express am Nassfeld lädt eine neue ein Kilometer lange Biathlonschleife zum Üben ein. „Die Kombination von zwei Sportarten, dem Langlaufen und Schießen, macht den Biathlon für Jung und Alt attraktiv“, weiß Christian Sölle von NTC Sport Sölle/Nordic Competence Center. Für das Schießen stehen moderne Lasergewehre zur Verfügung. Damit können sich auch Kinder ab zehn Jahren ohne Gefahr in Ausdauer und Präzision trainieren. Eine Einführung in die Basics und die Ausrüstung gibt es direkt bei der Fun-Box, bei der erweiterten Beginner Area.

Ein besonderes Erlebnis wartet auf die Biathleten im Jänner und Feber: Während des Nachtskilaufes am Samstag ist auch die Biathlonschleife beleuchtet und von 18 bis 20 Uhr kann im Mondlicht Ausdauer und Präzision geübt werden.

Am Weissensee wurde beim Loipenzentrum in Techendorf eine Biathlonanlage mit Lasergewehren errichtet. Montags von 10 bis 12.30 Uhr und freitags von 13.30 bis 16 Uhr können Interessierte beim „Biathlon für jedermann/frau“ mitmachen. Nach einer Einführung in die Langlauf-Grundtechniken gibt es Praxisübungen mit Laufen und Schießen zu einem attraktiven Preis.

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com