Winterausflug auf den Monte Lussari

Monte Lussari von seiner genussvollen Seite. Ein Ausflug in den verträumten italienischen Wallfahrtsort nahe der österreichischen Grenze.

Monte Lussari im Schnee erleben

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at

Der Lussariberg oder Monte Lussari ist ein beliebter Wallfahrtsort im Dreiländereck von Kärnten, Slowenien und Italien. Bereits im 14. Jahrhundert geschahen rund um den Gipfel einige Wunder. So soll ein Schafhirte eine Marienstatue mit einem Jesuskind gefunden und dem Pfarrer übergeben haben.

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at

Am nächsten Morgen war die Statue weg und lag wieder oben am Berg. Weil sich dieses Phänomen mehrmals wiederholte, wurde eine Kirche gebaut. Heute ist daraus eine beeindruckende Wallfahrtskirche geworden. Jeden Sonntag und Feiertag wird um 12 Uhr eine dreisprachige Messe gefeiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rauf zum Marienheiligtum führen verschiedene Wege. Einer davon ist der Weg der Büßer, der Kreuzweg entlang eines alten Pilgerweges. Aber auch bei Nicht-Gläubigen ist der Weg sehr beliebt und im Winter mit guten Schuhen (Eis!) und Stöcken begehbar.

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at

Bequemer und schneller ist freilich der Aufstieg mit der Bergbahn von Camporosso. Aber Achtung: Niemals direkt unter der Autobahnbrücke parken. Von dieser lösen sich Betonstückchen und hinterlassen Dellen sowie Kratzer am Auto.

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at

Skifahren am Monte Lussari

Wintersportler lieben den Luschariberg. Zum einen ist die Piste bis ins Tal recht lang, kurvig und steil. Zum anderen schätzen Skitourengeher den Berg. Regelmäßig wird die Piste auch nachts geöffnet und dann kann im Flutlicht ins Tal gewedelt werden. Doch uns reicht diesmal ein kleiner Spaziergang auf über 1.790 Meter Seehöhe. Das funktioniert auch ohne Winterausrüstung gut.

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at
Skifahren am Luschariberg

Rund um die Wallfahrtskirche haben sich ein paar Souvenirgeschäfte und Bars angesiedelt. Von der Terrasse haben Besucher einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge. Hier treffen sich nämlich die Julischen und Karnischen Alpen mit den Karawanken. Aus ihnen entspringen Flüsse, die sich ihren Weg bis an die Adria und das Schwarze Meer bahnen. Es ist einfach herrlich die Nachmittagssonne hoch über dem Nebel zu genießen und den Gedanken nach zu hängen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gut essen am Monte Lussari

Wer richtig Hunger hat, kehrt bei Jure ein. Er kocht einfach am besten – von Gnocchi bis hin zu Tiramisu. Und für alle, die länger am Monte Lussari bleiben wollen, bietet Jure (offizieller Name des Restaurants Locanda al Convento) gemütliche und moderne Zimmer aus Holz mit Halbpension. Weitere Infos zum Ausflugziel gibt es auch online auf: www.lussari.eu.

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at
Restauranttipp

Was du rund um den Lussariberg noch alles erleben kannst:

Cave del Predil; Reise in die Vergangenheit

Drei Länder, drei Seen, ein Tag

Gipfelblicke im Grenzland: Wandern zwischen Österreich und Italien

Slowenien: Wasserfall Savica im Triglav-Nationalpark

Wenn des, wos da is, zur Marke wird: Slow-Food-Travel im Gailtal und Lesachtal

Genusstipps für den Ausflug auf den Monte Lussari in Tarvisio, Italien, Foto Anita Arneitz, Reiseblog anitaaufreisen.at

Alle Fotos: Anita Arneitz & Matthias Eichinger.

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com