Eine Kapelle, die mit der Landschaft fusioniert

Wer Schönheit, Eleganz und Zeitlosigkeit sucht, findet sie in der Einfachheit. Ein gelungenes Beispiel ist die Familienkapelle Maria Magadalena am kärntnerischen Zollfeld. Zollfeld Kapelle Maria Magdalena Foto Matthias EichingerFamilienkapelle am Zollfeld

Neue Kirchen werden in Europa nicht mehr oft gebaut. Aber wenn, dann bereichern sie die Landschaft, wie zum Beispiel die Familienkapelle der Maria Magdalena am Zollfeld. Entworfen wurde sie vom Architekten Gerhard Sacher, der mit dem einfach anmutenden Sakralbau eine Fusion mit der Umgebung eingeht.Zollfeld Kapelle Maria Magdalena Foto Matthias Eichinger

Die Kapelle ist 27 Quadratmeter groß, schlicht, weiß und offen. Sie scheint die Natur ins Innere zu lassen und direkte Verbindung mit dem Himmel aufzunehmen. Die Proportionen folgen dem Goldenen Schnitt von Leonardo da Vinci und versetzen den Betrachter von jedem Blickwinkel aus ins Staunen.Zollfeld Kapelle Maria Magdalena Foto Matthias Eichinger

Auf der ganzen Welt wurde über diesen außergewöhnlichen architektonischen Bau bereits berichtet. Fertiggestellt wurde die Kapelle in Privatbesitz 2014. Sie ist Maria Magdalena gewidmet und auf die Wallfahrtskirche am Magdalensberg ausgerichtet. Ein Ort der Stille und Kraft.

Fotos: Matthias Eichinger

 

 

Comments are closed.

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com