Medulin: Schiffe im Hotel

IMG_3988

Neues von der Küste: 17,5 Millionen und schon wird aus einem alten 2-Sternbau ein schickes Hotel, dass nicht nur Sportlern gefällt.

 

IMG_3986

Vor allem an Kroatiens Küste haftet noch immer ein bisschen das Image von Massentourismus, aber das ändert sich jetzt langsam. Während das grüne Hinterland mit seinen Weingütern, Olivenhainen, Boutiquehotels und Feriensteinhäuschen schon längst die Herzen der ruhesuchenden Genussurlauber erobert hat, zieht die Küste nach. Ein gelungenes Beispiel ist das neue Park Plaza Belvedere in Medulin. Eine amerikanische Gruppe kaufte die Hotels von Arenatourist und setzt Schritt für Schritt eine andere Positionierung um. So wurden alleine ins Belvedere 17,5 Millionen Euro investiert, um die zwei Sterne zu verdoppeln. Das Design ist zurückhaltend, durchdacht und auf alle Fälle gelungen.

 

IMG_3985

Die Schiffe ziehen sich als roter Faden durch das gesamte Haus, sämtliche Sporteinrichtungen wie mehrere Fußballplätze oder der Spa-Bereich mit Indoorpool mit 25-Meter-Bahnen können kostenlos genutzt werden. Ein paar Schritte und man ist direkt am Strand, der an manchen Stellen sogar feinen Sand bietet und bei Familien besonders beliebt ist.

IMG_4358

Die Größe des Hauses (1500 Betten!) ist kaum spürbar, außer beim Essen. Preis-Leistung passt, nur bei Frühstück und Abendessen könnte noch stärker auf den Gesundheits- und Sportaspekt sowie besseren Kaffee geachtet werden. Eine vitale Küche mit Produkten aus der Region wäre eine optimale Ergänzung. Aber das soll im nächsten Jahr noch kommen, verriet der Hoteldirektor. Nichtsdestotrotz hat es in Medulin bereits jetzt eine Spitzenposition eingenommen.

IMG_4012

Find ich gut: Das sich die alten Bettenburgen entlang der Küste nach und nach in ansehnliche Hotels verwandeln und der Zugang zur Küste weiterhin frei zugänglich für jeden bleibt. Weiterer Pluspunkt – das enorme sportliche Angebot und die Familienfreundlichkeit!

IMG_3990

 

Geht gar nicht: Die rote, eisenhaltige Erde ist ein tolles Fotomotiv, aber der Feind eines jeden hellen Schuhwerks – und wahrscheinlich auch des hellgrauen Teppichs im Zimmer. Der Frühstückskaffee ist noch optimierungsbedürftig.

IMG_3987

Weitere Informationen und kostenloses Istrien-Magazin gibt es auf www.istra.com. 

IMG_4378

Fotos: Anita Arneitz

IMG_4361

Die Reise wurde unterstützt von ART/www.istra.com. 

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com