10 verträumte Schlösser in Kärnten

Kunstgalerie, Café, Museum: Schlösser in Kärnten, die nicht nur kitschig-schön sind, sondern auch eine Menge zu erzählen haben. Zehn Inspirationen für den nächsten Ausflug.

Insidertipps von Einheimischen: die 10 schönsten Schlösser in Kärnten

10 verträumte Schlösser in Kärnten, Ausflugstipp am Reiseblog www.anitaaufreisen, Fotos: Anita Arneitz und Matthias Eichinger
Schloss Pöckstein

Tipp 1: Straßburg im Zeichen der Volkskunde

Romantisch ragen die kleinen Turmspitzen aus dem Nebel. Mitten in einem Waldgebiet thront Schloss Strassburg über dem Gurktal und machte bereits 1167 als stattliche bischöfliche Residenz von sich reden, wollten die Geistlichen doch ihre Unabhängigkeit gegenüber Salzburg demonstrieren. Die Ausstellung „Straßburg Fürstenresidenz und Bischofsstadt“ lässt noch heute in diese Wurzeln eintauchen.

Generell wird Volkskunde im Schloss großgeschrieben. Einzigartige Exponate und Sammlungen sind dort immer wieder von Mai bis September zu sehen. Für alle Liebhaber der sakralen Geschichte ist der Besuch ein Muss.

Tipp 2: Moosburg für Romantiker

Das wohl herrlichste Festgelände im Land besitzt Schloss Moosburg kurz vor Feldkirchen. Genutzt für etliche Konzerte und Auftritte, thronen die bewachsenen Mauern auf einem Hügel und beherbergen elegante Unterkünfte in einem mittelalterlichen Stil. Es ist der Hauch einer Spätgotik, der dem Areal eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.

Ein gewaltiges Quaderportal gewährt Einlass in den hochaufragenden Schlosskomplex, in dem auch ein Restaurant für die unterschiedlichsten Anlässe vorhanden ist. Stuckdecken erinnern an das 16. Jahrhundert und laden zum ausgiebigen Blick in die Vergangenheit. Vor allem in den Sommermonaten ein Pflichttermin.

Tipp 3: Wolfsberg zum Weitblicken

Räume, die sich mit der Gegenwart füllen. Erlebbare Geschichte, die im Laufe der Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen hat. Bereits 1178 wurde Schloss Wolfsberg urkundlich erwähnt und zählte auch Maria Theresia zu seinen Besitzern. Mit seinen zahlreichen kleineren Turmspitzen ist der Bau auch in der Kärntner Schlosslandschaft unverwechselbar.

Eine wahre Augenweide ist zudem der Schlosspark, der mit seinem zauberhaften Wald als eines der beliebtesten Naherholungsgebiete im Lavanttal zu bezeichnen ist. In das charmante Café einzukehren und dem Gewusel zuzusehen, entspannt und lässt an die Vergangenheit denken, wo auch das Kaiserhaus hier lustgewandelt ist.

Tipp 4: Pöckstein aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Schloss Pöckstein ist zwar ebenfalls eine ehemalige Residenz von Bischöfen, gehört aber aufgrund seiner architektonischen Präsenz mit auf die Liste. Kurz hinter Althofen lässt sich der frühklassizistische Prachtbau finden, der mit seinen prunkvoll verzierten Räumlichkeiten zu gefallen weiß.

Das Schmuckstück dient heute als Veranstaltungsort, wie etwa Galaabende, Hochzeiten oder Tagungen. Absoluter Blickfang ist die 16.000 Quadratmeter große Gartenanlage mit historischem Pavillon und Kegelbahn, die nach französischem Vorbild gestaltet wurde. Eine zweigeschossige Kapelle mit üppigen Stuckarbeiten rundet das Bild zu einem reizvollen Ganzen. Führungen sind möglich, auch ein Restaurant ist im Schloss untergebracht.

Wer mehr über das Schloss Pöckstein wissen möchte, kann sich auch im Artikel einlesen, den wir bereits eigens über das Schloss geschrieben haben.

Tipp 5: Porcia als Theaterkulisse

Es gilt als einer der bedeutendsten Renaissancebauten Österreichs, das stattliche Schloss Porcia in Spittal. Weiße Fassade, rotes Dach und ein reizvoller Arkadenhof machen das Haus zu einem italienischen Palazzo nördlich der Alpen.

Es ist ein verträumtes Stückchen Erde, das in den Sommermonaten auch Theaterträume wahr werden lässt. Finden doch jedes Jahr die „Komödienspiele Porcia“ statt. Geschichten wie der „Alpenkönig und Menschenfeind“ oder „Sissi, die Mäusekaisern“ locken nicht nur ältere Semester in die liebevolle Umgebung. Es bietet ferner noch den Platz für das Museum der Volkskultur.

Tipp 6: Ebenau für Kunstkenner

Es mag auf den ersten Blick etwas versteckt und unscheinbar wirken, das Schloss Ebenau in Weizelsdorf. Es hat aber kein geringerer als die Galerie Walker dort ihren Sitz, die in regelmäßigen Abständen für spannende Ausstellungen sorgt.

Im Schlossgarten sind Skulpturen von Kiki Kogelnik, Roswitha Wulz und Johann Feilacher, allesamt keine Unbekannten. Der Bau selbst gilt als ländlicher Edelmannsitz aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Manche der Räumlichkeiten besitzen noch heute Kreuzgratgewölbe mitsamt Stichkappen, ein Leckerbissen für Architekturfreunde. Rund 800 m² sind für Künstler und ihre Werke vorgesehen. Ein echtes Highlight unter den Schlössern in Kärnten.

10 verträumte Schlösser in Kärnten, Ausflugstipp am Reiseblog www.anitaaufreisen, Fotos: Anita Arneitz und Matthias Eichinger
Schlos Magaregg in Klagenfurt

Tipp 7: Mageregg für Genießer

Am Stadtrand der Landeshauptstadt vereint Schloss Mageregg romantische Architektur mit einem Blick über weite Wiesen. Man möchte am liebsten einfach nur in dem Gastgarten sitzen und den Blick in die Ferne auf die Karawanken schweifen lassen.

Gastgarten? Im Schloss können sich Besucher in der Tat vom GenussWirt mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Eine ideale Kombination.

Als Schlossgarten fungiert ein Wildgehege mit stattlicher Größe, ist der Bau doch auch Sitz der hiesigen Jägerschaft. Im Laufe der Jahrhunderte hatte das Anwesen im Renaissancestil ganze 16 Eigentümer. Darunter Freiherren, Freifrauen, Alchimisten und Domprobste.

Tipp 8: Albeck und seine Skulpturen

Es ist der kulinarisch-kulturelle Hotspot unter Kärntens historischen Bauten. Schloss Albeck punktet mit seinen Konzerten, Ausstellungen und Theaterstücken. Begleitet durch das im Haus ansässige Restaurant. Lachen und dabei einen Teller feinster Leckereien vor sich zu haben, ein Kabarettdinner ist unter den Dingen, die man probiert haben muss.

Albeck ist Österreichs größtes kulturelle Zentrum in Privatbesitz, das zudem einen riesigen Holz Skulpturenpark sein Eigen nennt. Insgesamt befinden sich drei Gebäude auf dem Areal, die sich als kraftvolles Signal der Lebendigkeit des Landes präsentieren. Eingebettet in einem der schönsten Stücke der Natur.

Tipp 9: Rosegg mit neuem Garten

Ja, wo ist denn hier der Ausgang? Wenn man nicht so recht weiß, wohin man gerade muss, dann haben einen die eigenen Füße wohl in das Labyrinth auf Schloss Rosegg getragen. Niemand geringerer als die Familie Orsini-Rosenberg war seit 1686 im Besitz des Prachtstücks, das heute mit einem Irrgarten und einen über Grenzen hinweg bekannten Tierpark erweitert wurde. Die romantisch-markanten grünen Balken an den Fenstern zeugen von rauschenden Festen, die Gutsherren hier wohl oft gefeiert haben.

Im Schlosscafé können es sich Besucher gut gehen lassen und die Nähe der Natur in vollen Zügen genießen. Im Sommer macht hier auch das Lesetheater Rosental halt – unbedingt besuchen und den alten Sagen der Region lauschen!

10 verträumte Schlösser in Kärnten, Ausflugstipp am Reiseblog www.anitaaufreisen, Fotos: Anita Arneitz und Matthias Eichinger
Schloss Rosegg mit Lesetheater

Tipp 10: Maria Loretto mit Ausblick auf den Wörthersee

Den schönsten Ausblick gibt es zweifelsohne im Schloss Maria Loretto. Wenn sich die Blicke im türkisen Wörthersee verlieren, beginnt der eine oder andere zu träumen. Graf Johann Andrä von Rosenberg nutzte das Haus als Lustschloss, das ihn an italienische Bauweisen erinnerte. Ein großzügig angelegter Sommersitz, mit einer Freitreppe direkt an das wohltemperierte Wasser.

Das 18. Jahrhundert setzt sich auch in der Gartenanlage fort, die eine einzigartige Location für festliche Anlässe darstellt. Die malerische Halbinsel umgarnt die Herzen vieler, ein Aufenthalt bleibt unvergesslich.

Text über die Schlösser in Kärnten: Wolfgang Hoi. Fotos: Anita Arneitz & Matthias Eichinger

Schloss Albeck

Das waren nur ein paar der Schlösser in Kärnten. Freilich gibt es noch viele weitere historische Gemäuer, die einen Besuch wert sind. In Klagenfurt lassen sich diese zum Beispiel sehr gut bei einer geführten Radtour erkunden.

Wer auf der Suche nach mehr Tipps, auch abseits der Schlösser in Kärnten, ist, klickt auf folgenden Seiten vorbei:

10 verdammt coole Burgen in Kärnten

Neu im Buchhandel: Kärnten ganz gemütlich

Urlaub in Kärnten mit der Familie: 10 erfrischende Ausflugstipps

Baden in Kärnten: die 10 schönsten Seen zum Abtauchen

Vatertag in Kärnten: 5 rasante Ausflugstipps für die ganze Familie

Glamping mal anders: Schlafen im Troadkastn in Kärnten

10 verdammt coole Burgen in Kärnten

 

 

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com