Außergewöhnliche Unterkünfte in Kärnten

Kärnten ist mit außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten nicht geizig. Ob eine Übernachtung in großer Höhe oder ein Aufenthalt direkt in Mutter Erde – diese Angebote drücken dem Aufenthalt garantiert einen neuen Stempel auf. Die coolsten außergewöhnlichen Unterkünfte in Kärnten hat Gastautor Alexander Obweger zusammengestellt.

Außergewöhnliche Unterkünfte in Kärnten

Baumhaus in Althofen, www.anitaaufreisen.at

Ein Erlebnis, das die Herzen höher schlagen lässt – schlafen im Luxus-Baumhaus

Am obersten Wipfel einer über 300 Jahren alten Linde genießen Besucher eine romantische Zeit in Zweisamkeit. Das Baumhaus des Hotel-Restaurants Prechtlhof macht die Nacht zu einer ganz besonderen und bietet einen wunderschönen Ausblick über die Altstadt und das Krappfeld. Das Baumhaus ist liebevoll eingerichtet, lässt trotz seiner begrenzten Größe keine Wünsche offen und ermöglicht es Verliebten, ganz in Ruhe, auf Wolke 7 zu schweben. Abgerundet wird der Aufenthalt mit dem leckeren Angebot des anliegenden Restaurants. Sämtliche Produkte werden mit äußerster Sorgfalt und Liebe zum Detail verwertet. Von frischen Wildspezialitäten bis hin zu Luftgeselchten Schmankerln, die Speisekarte bringt für jeden Gaumen etwas mit.

Im Einklang mit der Natur – schlafen im Erdhaus

 Am Weissensee, dem höchst gelegenen Badesee Kärntens, geht es drunter und drüber. Die Erdhäuser laden zu einem idyllischen Aufenthalt, umgeben von Mutter Erde, ein. Diese sind in ihrer Bauweise einzigartig und setzen neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit und Ökologie des Wohnens. Das Chalet „Drunter“ sowie das Chalet „Drüber“ bieten auf ihren jeweils 85 m² eine Wohlfühloase, die ihresgleichen sucht. Neben einem wunderschönen Ausblick auf den See, bieten die Einrichtungen einen drehbaren Kaminofen für kalte Winter an. Zwei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer inklusive Küche und eine freistehende Badewanne schaffen einen Aufenthalt, dem es an nichts fehlt. Neben den Erdhäusern hält sich der Urlauber außerdem gerne im Stein-, Ziegel- oder Holzhaus auf. Angrenzend befindet sich ein Naturgarten und eine Sport- und Spielwiese. Besonderer Tipp: Im Sommer werden Überwasser-Massagen angeboten.

Ein Fass mit Boden – schlummern im Weinfass

 Am Gelände des Schluga Camping – Hermagor stoßen die Gäste auf eine Übernachtungsmöglichkeit, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Dort befinden sich nämlich sogenannte Holz-Schlaffässer, welche jeweils Platz für 2 Personen und 1 Kind bieten. Die Räumlichkeiten bestehen aus einem Vorraum, einem Ausziehtisch und einem Schlafplatz mit darunterliegendem Stauraum. Die Fässer werden aus Kiefernholz gefertigt und befinden sich in zentraler Lage auf dem ganzjährig geöffnetem Schluga Camping Hermagor. Nicht weit davon entfernt liegt eine Sanitäranlage, ein Campingshop und ein Wirtshaus für das leibliche Wohl. Gäste profitieren außerdem von dem im Preis inkludierten AlpinSPA-Angebot.

 

 Biwak Hotel Post, Foto Gert Perauer
Biwak Hotel Post, Foto Gert Perauer

Jetzt aber mal langsam – einkehren im Biwak

In der heutigen Zeit, in der alles immer schneller gehen muss, sehnt sich der ein oder andere nach Entschleunigung. Am Millstättersee dürfte es hierfür eine angenehme Lösung geben. Aus heimischen Lärchen-, Zirben und Fichtenholz wurden dort sogenannte „Biwaks“ gezimmert, welche die Gäste dazu einladen, mit der Natur zu verschmelzen. Ein großes Panoramafenster ermöglicht einen atemberaubenden Blick auf den Nachthimmel und bringt damit jedes Auge zum Funkeln. Auch auf den Wecker kann man getrost verzichten. Diesen Job erledigt die Natur höchstpersönlich, sobald sich die Sonne mit ihrem wärmenden Licht langsam über die Bergrücken streckt. Das Biwak bietet Platz für ein großes Bett, einen Tisch samt beschwingten Stühlen sowie einen getrennt zugänglichen Waschraum mit WC und Waschgelegenheit. Das Hab und Gut kann direkt am Eingang in einer dazu eingerichteten Lade sicher verstaut werden.

Biwak Hotel Post, Foto Gert Perauer
Biwak Hotel Post, Foto Gert Perauer

Du suchst noch mehr außergewöhnliche Unterkünfte in Kärnten? Wie wäre es mit:

7 neue Hotels im Alpen-Adria-Raum

Vegetarisches Hotel: Sich im Weissenseerhof um die eigene Freude kümmern

Seespitz für Feinspitz: Schlosshotel Velden für Einheimische

Stippvisite im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Wellness im Hochschober auf der Turracher Höhe

 

3 Comments

  1. Hallo,

    vielen Dank für all die nützlichen Informationen über Unterkünfte!

    Wir planen eine Reise nach Kärnten und ich war auf der Suche nach Infos, ich bin sehr froh, dass ich deinen Blog gefunden habe.

    LG
    K.

  2. Hallo Katja, danke dir für dein Feedback. Ich freue mich, dass du auf meinem Blog Inspirationen für die Kärnten-Reise gefunden hast. Ich wünsch dir eine schöne Zeit hier bei uns – und wenn du Fragen hast, einfach melden. LG anita

  3. Pingback: Panoramaweg Südalpen: auf dem Weg quer durch die Karawanken

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com