33 Rezepte aus drei Regionen: Neues Kochbuch der Drauradweg Wirte

Ein Kochbuch Tipp: Wer entlang dem Drauradweg unterwegs ist, wird irgendwann mal hungrig. Und damit das nicht lange so bleibt, sorgen die Drauradweg Wirte. Jetzt auch zuhause.

Drauradweg Wirte geben Kochbuch heraus

Kochbuch, Drauradweg Wirte, Kärnten

Unter dem Namen „Drauradweg Wirte“ gestalten rund 60 Partner das Radfahren am Drauradweg auch als sinnliches Erlebnis. In diesem Sinne haben sie nun in einem gemeinsamen Kochbuch ihre Küchengeheimnisse preisgegeben. Seit 2007 treten entlang der Drau – von Südtirol durch Osttirol und Kärnten bis nach Slowenien und Kroatien – Gastronomen, Beherberger und Raddienstleister gemeinsam in die Pedale. Unter der Marke „Drauradweg Wirte“ sorgen sie nicht nur für das leibliche Wohl der Radgäste, sondern stehen auch mit Rat und Tat bei Fragen rund ums Radfahren zur Seite.

Küchengeheimnisse aus Osttitol, Kärnten & Slowenien

Insgesamt 33 Rezepte aus drei Regionen werden im neuen Kochbuch der Drauradweg Wirte vorgestellt. Diese laden zum Eintauchen in die regionale Vielfalt sowie zum Nachkochen der traditionellen aber durchaus raffinierten Gerichte ein. Ergänzend zu den Rezepten werden die kulinarischen Eigenheiten der jeweiligen Region vorgestellt. Dazu kommen ein umfangreicher 3-Länder-Geschmacksglossar und allgemeine Informationen über die Drauradweg Wirte. Erhältlich sind die „Küchengeheimnisse“ um € 9,89 im Kärnten Shop auf shop.kaernten.at.

Drauradweg Wirte: Grenzenloser kulinarischer Genuss

Seit 2007 gibt es den Verein „Drauradweg Wirte“ in Südösterreich. Aktuell sind 42 Wirte aus Kärnten und Osttirol sowie ein Hotel in Slowenien dabei, dazu kommen noch viele Dienstleister wie Radverleiher, Reparatur- und Serviceunternehmen, Radtaxis, Campingplätze, Buschenschenken, Ausflugsziele und Radreise-Veranstalter sowie sieben Kooperationspartner in Slowenien und Kroatien.
Wer bei einem Drauradweg Wirt einkehrt, erlebt die typische südösterreichische Gastfreundschaft, kulinarische Spezialitäten aus der Region und erstklassiges Service für Radfahrer wie

  • Lage in unmittelbarer Nähe des Drauradweges
  • Kostenlose Benutzung der Toilette
  • Unterkunft auch für eine Nacht
  • Radlerfreundliche Speisen und Getränke
  • Versperrbare, sichere Radabstellplätze
  • Trockenmöglichkeit für nasse Radbekleidung
  • Kleine Reparatursets und Waschplätze
  • Rat und Tat bei Fragen rund ums Radfahren.

Die Drauradweg Wirte werden regelmäßig auf ihre Qualität überprüft und dürfen ein eigenes Gütezeichen tragen. Bequeme und umweltfreundliche Anreise mit der Bahn möglich: Das ÖBB-Plus-Ticket gibt es für Radler ab 20 Euro. www.drauradwegwirte.at und www.drauradweg.com

Drauradweg (R1): Der schönste Radweg in Südösterreich

Der Drauradweg ist 366 Kilometer lang und führt vom Ursprung des Flusses Drau durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien. Allein in Kärnten kann auf 250 Kilometern die Flusslandschaft erlebt werden. Vom ADFC (allgemeiner deutscher Fahrradclub) wurde der Drauradweg bereits als 5-Sterne-Qualitätsroute ausgezeichnet und ist für die ganze Familie geeignet. Der Drauradweg ist in beiden Richtungen lückenlos beschildert und führt meist über flaches Terrain. Entlang des gesamten Drauradweges gibt es ein gut ausgebautes Netz an regionalen Wirten, Unterkünften, Radtaxis, Radverleih- und Servicestellen und Ladestationen für E-Bikes.

Tipp für Radler aus Deutschland

Der Reiseveranstalter Alps 2 Adria bietet von 17. Mai bis 24. Juli 2018 spezielle Package „Fly & Bike Kärntner Seen“ an. Dabei kann man direkt per Flugzeug von Köln/Bonn anreisen.

Erste Einblicke über den Drauradweg in Videoform und viele weitere Tipps gibt es hier:

Drauradweg: Radfahren im Rosental

App für den Drauradweg

 

Fotos: Anita Arneitz & Matthias Eichinger

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com