Naturerlebnis- und Wildkräuterschule: Altes Wissen, neu entdeckt

In der Naturerlebnis- und Wildkräuterschule der Wanderhotels – best alpine den Geheimnissen der alpinen Natur auf den Grund gehen. Ein Gastbeitrag von Annette Wuggenig.

Naturerlebnis- und Wildkräuterschule

 

Vor langer, langer Zeit lebten Zwerge, Feen und Hexen tief in den grünen Wäldern. Sie kannten jedes Kraut, jede Beere, jeden Baum, jedes Tier. Kostbare Erkenntnisse ob der Natur wurden gesammelt und gehütet. Ein paar wenige dieser Fabelwesen haben ihr Wissen an interessierte Menschen weitergegeben. Es ist Gottseidank nicht verloren gegangen.

Wie entsteht Holunderblüte? Wie kommunizieren Vögel? Wo können Steinböcke beobachtet werden? Welches Kraut macht schön? Wie fühlt sich die Kraft der Bäume an? Und: ist Jodeln schwierig? Die Wanderhotels – best alpine haben für Sie das alte Wissen der Naturwesen zusammengetragen. In den Workshops und Seminaren der Naturerlebnis- und Wildkräuterschule führen wir Sie ein in die Top 5 Geheimnisse der alpinen Natur.

Eintauchen in die Top 5 Geheimnisse der alpinen Natur:

Naturerlebnis- und Wildkräuterschule, Wanderhotels – best alpine,

Baumbart lässt grüßen

Ganz nah an die Naturwesen führt Sie „Die Magie des Waldes“ im Landhof Irschen. Bäume sind so vielfältig und sinnbildlich zugleich. Dies ist wohl nur einer der Gründe warum der Wald für viele ein Zufluchtsort, Kraftspender und Platz der Ruhe ist. Ein Wald-Workshop, Waldwanderungen und die Herstellung von Naturdeko aus Waldmaterialien öffnen Ihre Augen für den Wald nachhaltig.

Naturerlebnis- und Wildkräuterschule, Wanderhotels – best alpine,

Holareiduliö

Ob Zwerge, Hexen oder Feen jodeln konnten, wissen wir nicht mit Sicherheit. Die vom Ski- und Wanderhotel Jägeralpe können es jedenfalls und zeigen Ihnen wie es geht. Lernen Sie die befreiende Wirkung des Jodelns im Zuge der „Jodelwoche“ kennen. Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse. Wir bringen Sie zum Höhepunkt: Jodelnd den Sonnenuntergang auf dem Simmel genießen – pures Naturkino inklusive! Naturerlebnis- und Wildkräuterschule, Wanderhotels – best alpine,

Ganz im Zeichen des WWW

Wildes Wild Watching: Hans-Peter Gassner, erfahrener Waidmann und Waldexperte, nimmt Sie mit zu einer aufregenden Wildtierbeoabachtung. Hans-Peter ist übrigens Hausherr vom Wanderhotel Gassner, das inmitten des herrlichen Naturparks Hohe Tauern liegt. Wollen Wir Wild Walden? Was das ist, erfahren Sie während Ihrer WWW-Woche bei einem spannenden Streifzug durch Wiesen und Wälder.
Naturerlebnis- und Wildkräuterschule, Wanderhotels – best alpine,

Wildheit für innen und außen

Bei diesen zwei Workshops sind richtige Kräuterhexen am Werk. Sie zeigen Ihnen bei einer Wildkräuterwanderung die Schätze der Osttiroler Natur. Schmackhaft zubereitet versorgen die wilden Kräuter uns innerlich mit Genuss und Vitaminen. Für die äußerliche Anwendung können die gesammelten Produkte unter fachkundiger Leitung zu schönmachenden Pflegeprodukten gerührt werden. Hotel Outside heißt der Ort, wo diese Weisheiten vermittelt werden.
Naturerlebnis- und Wildkräuterschule, Wanderhotels – best alpine,

Nicht nur Schafe lieben sie

Walter Sattler heißt der Hausherr und „Kräuterich“ vom Südtiroler Hotel Icaro. Ganz nah am Himmel liegen die unendlichen Weiten der Seiser Alm. Dort führt er sie ein in die regionale Kräuterkunde. Besonders ins Herz geschlossen hat er die Schafgarbe. Alte Mythen ranken sich um diese traditionsreiche Heilpflanze. Ob als Tee, Tinktur oder Salbe, für die Verdauung oder die gute Figur. Walter weiß die Schafgarbe für Sie in Szene zu setzen.

 

Neugierig geworden? Dann einfach bei der Naturerlebnis- und Wildkräuterschule der Wanderhotels – best alpine vorbei schauen.

 

Ein Gastbeitrag von Annette Wuggenig. Fotos: Wanderhotels – best alpine

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com