Stippvisite im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Von der Jugendherberge zum trendigen Designhotel für Sportfans – das Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld ist komplett neu und lockt nicht nur Skifahrer zur chilligen Auszeit in die Kärntner Berge.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Außenfassade Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Ein Besuch im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Sauna im Winterwald, Kletterturm in der Lobby, Skipiste vor der Türe und Palmen neben dem Christbaum: Wer ins Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld kommt, staunt nicht schlecht. Aus der ehemaligen Jugendherberge Cube ist ein trendiges Designhotel für Familien und Sportbegeisterte geworden. Außen hat sich nicht viel getan. Charakteristisch sind noch immer die beiden Glaskuben gleich neben der Talstation der Gondel, in deren Fassade sich die weißen Gipfel der Kärntner Berge in der Sonne spiegeln. Nur der Schriftzug am Dach hat sich verändert. Franz steht für den einen Glaskubus, Ferdinand für den anderen. Früher waren die beiden Gebäude getrennt, jetzt verbindet sie eine überdachte Brücke im ersten Stock.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Gemütlich zum Abhängen

Im Inneren kommt das Designhotel ohne Schnickschnack aus, aber trotzdem wirkt die Atmosphäre warm und gemütlich. Die Lobby erstreckt sich quasi über das gesamte Erdgeschoss. Kuschlige Sofas und Sessel neben Kaminfeuer und orangen Lichtinstallationen laden zum herum knotzen ein. An der Bar gibt es den ganzen Tag über Getränke und kleine Snacks, von der Sonnenterrasse kann man direkt das Treiben auf der Skipiste beobachten. Und das Skigebiet kann sich sehen lassen.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Von der Talstation nebenan geht es direkt hinauf auf das Nassfeld

Nassfeld als „secret place“ für Wintersportler

Immerhin ist das Nassfeld das größte Kärntner Skigebiet und kann mit 110 Pistenkilometern aufwarten, darunter ist auch eine der längsten Flutlichtpisten der Alpen und eine 7,6 Kilometer lange Talabfahrt. Vor allem Familien und Junge lieben das Skigebiet. Irgendwo ist immer etwas los – in der Snowboard- oder Freeride-Arena, bei den Chill-Stationen oder den Skihütten. Eine eigene Ausrüstung braucht man fürs Skivergnügen aber nicht.

Egal, welchen Wintersport ein Gast ausprobieren möchte, im direkt ans Hotel angeschlossenem Shop gibt es alles zum Ausleihen, inklusive Ski- und Snowboardschule vom lokalen „Dinosaurier“ Christian Sölle. Der Wintersport ist die große Passion vom Unternehmer, der am Nassfeld gleich vier Standorte seiner Schnee-Sport-Schule betreibt. Neben klassischen Angeboten ist er auch ein Spezialist für besondere Erlebnisse wie das Heliskiing in Italien. Er selbst war früher erfolgreicher Skifahrer in der österreichischen Nationalmannschaft. Heute gibt er seine Begeisterung für den Wintersport an die Gäste weiter und ist fest überzeugt:

„Das Nassfeld zählt zu den zehn besten Skigebieten Österreichs.“ Christian Sölle

Allerdings sei es für viele noch ein „secret place“ was majestätische Gipfel, Schneesicherheit und Sonnenstunden angelangt.

Selbst Nicht-Skifahrer kommen hier voll auf ihre Kosten und können mit Schneeschuhen oder anderen Trendgeräten am Nassfeld leichten Schrittes die Grenze zu Italien übertreten und sich bei Kabrio, da Livio oder Al Gallo Forcello kulinarisch mit Alpen-Adria-Küche verwöhnen lassen. „Oben am Nassfeld kann man dann noch Après-Ski-Party machen und quasi im Tal direkt ins Bett vom Franz Ferdinand fliegen“, lacht Sölle. Durchaus möglich, dass es in der Hochsaison dann auch etwas lauter im Franz Ferdinand Hotel wird. Doch davon sollten sich Gäste nicht abschrecken lassen. Wer die Ruhe sucht, findet sie nicht weit entfernt, zum Beispiel beim Langlaufen in Rattendorf oder beim Lamatrekking in Dellach im Gailtal.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Blick ins weihnachtlich geschmückte Restaurant

Kulinarisches im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Apropos Essen. Das ist auch im Franz Ferdinand Hotel gut. Die Palette reicht von Kärntner Hausmannskost bis hin zum vitaminreichen Superfood. Der Nachschlag kann nach dem Essen bei einem kleinen Wettlauf über die Rampen, die statt Stiegen die Stockwerke miteinander verbinden, wieder abgebaut werden.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Schick und praktisch – die Rampen von Stockwerk zu Stockwerk

Skier oder Bikes dürfen sogar mit ins Zimmer genommen werden. Dafür gibt es bei allen 144 Zimmern und Suiten einen eigenen, versperrbaren Vorraum mit Skischuhtrockner und Vorrichtung fürs Aufhängen der Räder.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Neue Optik in den Zimmern

Die unterschiedlichen Kategorien reichen von S bis hin zu großen Familienzimmern, alle modern eingerichtet mit Bad und WC. Abenteuerspielplatz, Dampfbad und Sauna können kostenlos genutzt werden.

„2017 haben wir das gesamte Hotel generalsaniert und neu eröffnet“, erzählt Hotelchefin Bettina Emberger.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Bettina Emberger führt das Franz Ferdinand am Nassfeld
Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Retrobilder und moderne Möbel in den Zimmern

Das Highlight: die Kletterwand im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld

Das Herzstück des Hauses ist der Kletterturm in der Hotellobby, der sich vom Erdgeschoss über die gesamten Stockwerke bis hinauf zum Dach erstreckt. Während sich die einen an der Boulderwand auspowern, knotzen sich die anderen auf die Sitzsäcke oder Treffen sich auf einen Après-Ski-Drink auf der Terrasse.

Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld, Skiurlaub in Kärnten, Winterurlaub, Österreich, Hoteltipp Designhotel, Foto Anita Arneitz
Die Kletterwand – schnell mal vom Keller bis zum Dach klettern?

Ebenfalls im Franz Ferdinand Hotel am Nassfeld waren die Reisebloggerin und Doris World.

Mehr Tipps rund um den Urlaub am Nassfeld findest du auch hier:

Fotos: Anita Arneitz.

You like it? Pin it!

Die Reise wurde ermöglicht durch das franz Ferdinand Mountain Resort Nassfeld.

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com