Wo am Ende des Tales eine andere Welt wartet

Wer in Osttirol die Magie des Innergschlöß erleben will, muss auf Tempo verzichten. Der Talschluss kann nur schrittweise entdeckt werden. Die besten Tipps für einen Ausflug mit der ganzen Familie – wie du hinkommst und was es zu sehen gibt.

Gschlößtal, Innergschlöss, Osttirol. Österreich, Wandern, Nationalpark Hohe Tauern, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Innergschlöß in Osttirol

Verborgene Schönheit: Innergschlöß in Osttirol

Die meisten düsen beim Alpengasthof Matreier Tauernhaus vorbei, direkt auf die Felbertauernstraße. Urlauberverkehr und die kurvige Straßenführung lassen nur einen kurzen Blick auf die umliegenden Berge zu. Unscheinbar wirken die saftigen Wiesen, die kleinen Gruppen von Nadelwäldchen und die grauen Felsgipfel auf denen noch ein wenig Schnee in der Sonne glitzert. Kaum jemand würde vermuten, dass sich dahinter eine märchenhafte Welt verbirgt – das Innergschlöß.

Gschlößtal, Innergschlöss, Osttirol. Österreich, Wandern, Nationalpark Hohe Tauern, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Tauernhaus in Matrei

Wandern am Fuße des Großvenedigers

Wanderer sind vom Anblick des 3674 Meter hohen Großvenedigers verzaubert und können knapp an der mächtigen Gletscherzunge vorbei gehen. Familien lieben den gut ausgebauten und flachen Wanderweg (Gletscherweg) entlang des Baches, der direkt zum großen Wasserfall führt.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist der Ochsnerwaldweg mit schönen Ausblicken. Wer aber diese Seite des Nationalparks Hohe Tauern kennenlernen will, muss auf sein Auto verzichten und kommt ausschließlich mit der Kraft der Waden oder tierischer Hilfe weiter. Die Gehzeit vom Matreier Tauernhaus bis zum Beginn des Gletscherweges beträgt gute zwei Stunden. Für den gesamten Gletscherweg sollten vier Stunden eingeplant werden.

Das Matreier Tauernhaus fungiert dabei seit Jahrzehnten als Rastplatz. Das Auto wird am großen Parkplatz abgestellt, im Tauernhaus ein Kaffee bestellt und Proviant für die Reise eingekauft. Wanderfreunde starten gleich hier zu Fuß hinauf zum Außergeschlöß. Bequemer geht’s mit der Kutsche, die vorab reserviert werden sollte.

Gschlößtal, Innergschlöss, Osttirol. Österreich, Wandern, Nationalpark Hohe Tauern, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Kutschenfahrt ins Innergschlöß
Fahrten ins Innergschlöß:
  • Der Panoramabummelzug sowie die Kutsche kann bei Vorbestellung bei Mario Steiner telefonisch reserviert werden (+43 (0) 664 93 19 512) und kostet 14 Euro.
  • Ein Taxi fährt um 5 Euro zwischen 9-17 Uhr zu jeder halben Stunde. Telefonnummer: +43 (0) 4875 8820. Gruppen müssen einen Tag vorher bestellen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Welche Sehenswürdigkeiten es im Innergschlöß zu sehen gibt

Während die Kinder aufgeregt auf das Pferdegespann warten, können die Erwachsenen einen Blick in die Kapelle werfen oder sich auf Holzbankerl in die Sonne setzen. Die Entschleunigung beginnt. Hektik und Stress passen einfach nicht durch die schmale Straßen zwischen Rasthaus und Kapelle, also bleiben sie hier.

Die Pferdehufen schlagen rhythmisch auf den Boden und gemächlich geht’s immer weiter bergauf. Noch ist das Tal weit und sanft. Wasserfälle stürzen sich zaghaft vom Felsen und die Wiesen legen sich wie sanfte Wellen in die Landschaft.

Der Kutscher bleibt immer wieder stehen – bei der Felsenkapelle, dem Frauenbrunnen, dem Auge Gottes oder beim Almdorf Außergschlöß. Jeder Ort hat eine faszinierende Geschichte und ganz andere Stimmung im Innergschlöß.

Gschlößtal, Innergschlöss, Osttirol. Österreich, Wandern, Nationalpark Hohe Tauern, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Venedigerhaus

Ankunft beim Venedigerhaus

Dann wird das Tal eng, die Abhänge steiler, der Wind kälter. Die Pferde kämpfen sich nach oben. Und plötzlich lichteten sich die Bäume – der Gletscher scheint zum Greifen nahe. Tiefenentspannt erreicht man den Talschluss. Wir folgen dem Bachlauf zu seinem Ursprung, überqueren Holzbrücken und spüren die Energie des Wassers direkt unter den Füßen. Danach kehren wir ein im Venedigerhaus und stärken uns mit einer legendären Nationalparktorte.

Das Video übers Innergschlöß in Osttirol:

 

 

Osttirol ist immer einen Ausflug wert. Was es dort und in der Umgebung noch alles zu sehen gibt und wo du übernachten kannst, erfährst du hier:

Gemütlich zum Gipfel in Osttirol

Osttirol: Endlich einmal Zeit zum Lesen und Spielen

Potsch noss! Paddeln auf der Drau

Gschlößtal, Innergschlöss, Osttirol. Österreich, Wandern, Nationalpark Hohe Tauern, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at

Fotos & Video: Anita Arneitz

1 Comment

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com