Vatertag in Kärnten: 5 rasante Ausflugstipps für die ganze Familie

Immer am zweiten Sonntag im Juni wird Vatertag in Kärnten gefeiert. Ein schöner Anlass, um mit der Familie einen Ausflug zu machen. Deshalb hat Gastautor Wolfgang Hoi 5 coole Tipps zusammengestellt, die Väterherzen höher schlagen lassen.

Was tun am Vatertag in Kärnten? 5 rasante Ausflugstipps für die ganze Familie

 

Ausflugstipp 1: Rasant in die Kurven auf der Kartbahn

Wenn wir uns ehrlich sind, dann ist es wohl der Benzingeruch, der die Herzen der Väter höherschlagen lässt. Wie wäre es also mit einer flotten Rennrunde? Mit engen Kurven, Überholmanövern und dem Geruch von Gummi? Im Lavanttal ist seit den 90igern Österreichs erste Indoor Kartbahn zu finden, die keinem Geringeren gehört, als der Familie Friesacher. Sohn Patrick fuhr bereits in der Formel 1. Beste Voraussetzungen also, um dem rasanten Sport näher zu kommen. Natürlich dürfen auch die Kids mit am Start sein. Im Anschluss heißt es „Deckung und alle auf Papa“ wenn der Ausflug mit einer Partie „Lasertag“ zu Ende geht, das sich praktischerweise unter demselben Dach befindet. Durch raffiniert angelegte Parcours müssen sich die Spieler gegenseitig mit ungefährlichen Laserstrahlen treffen. Ein Spaß für die ganze Familie.

Ausflugstipp 2: Klettern und Baden in Greifenburg

Ein Flug knapp über einen Badesee, das wäre es. Frisch aus der Träumerei möchte man meinen, doch im Kletterpark Greifenburg ist genau das möglich. Ein wenig Adrenalin macht auch müde Väter wieder munter. Zwei Mal 160 Meter lang ist die „Zipline“, auf der sich Mutige über das Nass wagen und ihren Liebsten dabei zuwinken. Nanu? Schuhe müssen dabei keine angezogen werden, erst so wird der Fahrtwind auch richtig spürbar. Kurz danach kann auch gleich am Ufer entspannt und die eine oder andere Schwimmbahn gezogen werden. Wem das nicht genug ist, der bewegt sich in den Höhen des Kletterparks selbst. Schlängelt sich geschickt entlang der Hindernisse, hangelt sich an Haltegriffen weiter und schwingt mit Seilen zwischen den Plattformen. Belohnt wird man mit einem atemberaubenden Ausblick über die Landschaft.

Ausflugstipp 3: Unter den Wipfeln in Ossiach

Hoch hinaus geht es auch im „Familywald“ in Ossiach. Hier wird jedoch die ganze Sippschaft mit an Bord genommen. Besucher bewegen sich mitten in der Natur. Einmal direkt unter den mächtigen Baumkronen des Buchenwaldes, dann wieder durch Netztunnel und über Hängebrücken, ein anderes mal hin zu Spielstationen für groß und klein. Die Blätter möchte man angreifen, so nah sind sie bei der Fahrt mit der Waldachterbahn. All zu wild geht es aber nicht zu, damit auch ältere Semester ihre Freude haben. Die Gesamtfläche des Gebietes beläuft sich auf mehr als 30.000 m², beinahe zu viel für einen Tagesausflug am Vatertag. Es spricht aber nichts dagegen, am nächsten Wochenende wieder zu kommen, ist das Ziel doch Teil der Kärnten Card.

Ausflugstipp 4: Ein Porsche in der Garage

Wer nicht selbst fahren möchte, einem schönen Auto trotzdem nicht abgeneigt ist, der ist im Porsche Museum in Gmünd bestens aufgehoben. Zugegeben, den Papas dieser Welt treibt es schon Tränen in die Augen, wenn kurz in einem Porsche der Autobahnpolizei Platz genommen werden darf. Am Fahrersitz, versteht sich. Die Ausstellung ist mit Klassikern ebenso üppig ausgestattet wie mit Modellen aktueller Rennserien. Es macht durchaus Spaß Tag zu träumen, und mit einem „was wäre, wenn so ein Fahrzeug in der eigenen Garage stehen würde“ Spiel durch die Reihen zu spazieren. Historie Liebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten, erfährt man doch viel Wissenswertes. Nicht nur über Porsche selbst, sondern auch über die Pfeifhofers, den Gründern des Museums.

Vatertag in Kärnten, Künstlerstadt Gmünd, Kärnten, Österreich, Citytrip, Tipps, Foto Anita Arneitz, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Automuseum in Gmünd

Ausflugstipp 5: Mit dem Rad zur Tram am Wörthersee

Sie ist gut versteckt. Wobei, direkt neben dem Filmmuseum und mit dem Campingplatz des Strandbades Klagenfurt in Sichtweite, besitzt die „Tram“ irgendwie doch einen prominenten Platz und Kultstatus. Mit Blick auf dem Lendkanal und dem Wörthersee ist die alte Straßenbahngarnitur mehr als nur ein Imbiss, sie ist der Dreh und Angelpunkt von Radfahrern, Inlineskatern und Flanier-Begeisterten. Perfekt für einen Ausflug am Vatertag. Nach einer entspannten Fahrradtour rund um den See auf ein kühles Getränk mitsamt Pommes und einem Hot Dog einzukehren, hat einen ganz eigenen Charakter. Man muss es erlebt haben. Es ist längst vom Geheimtipp zum absoluten Muss geworden, bei schönem Wetter dort halt zu machen. Also, warum nicht auch am Vatertag in Kärnten.

Ausflug mit dem Rad an den Wörthersee
Ausflug mit dem Rad an den Wörthersee

Du suchst noch mehr tolle Ausflugstipps für den Vatertag in Kärnten? Kein Problem. Hier gibt es Inspirationen ohne Ende:

Neu im Buchhandel: Kärnten ganz gemütlich

Slow Trail: Achtsam wandern in Kärnten

Den Draupaddelweg in Kärnten erleben

 

Fotos: Anita Arneitz

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com