Weinberge in Wien erwandern

Als Großstadt verfügt Wien über 700 Hektar Weinbaugebiet – im Herbst können die Weinberge in Wien wunderbar erwandert werden. Tipps für kleine und große Stadtfluchten. (unbezahlte Werbung)

Weinberge in Wien, Wiener Weinwandertag, Foto Matthias Eichinger, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Ausblick vom Kahlenberg

Die Weinberge in Wien beim Weinwandertag kennen lernen

190 WinzerInnen bewirtschaften die Weingärten Wiens, am Kahlenberg, Nussberg, Bisamberg und in Mauer. Die Donau und der nahe gelegene Wienerwald schaffen ein ideales Kleinklima für den urbanen Weinbau. Am 29. und 30.9.2018 lädt der Wiener Weinwandertag auf drei Routen mit einer Wegstrecke von insgesamt 25 Kilometern zum Wandern, Verweilen und Entdecken in Wiens einzigartiger Weinlandschaft ein. An zahlreichen Stationen bietet sich die Gelegenheit, edle Tropfen, fruchtige Traubensäfte und Köstlichkeiten zu verkosten. Belohnt wird die Wanderung mit atemberaubenden Aussichten auf die Stadt.

Drei Weinwanderwege in Wien

Der mit 10,8 Kilometern längste der drei Weinwanderwege führt im 19. Bezirk von Neustift bis nach Nussdorf. Dazwischen liegen Sievering, das Weingut Wien Cobenzl und Grinzing – allesamt legendäre Orte der Wiener Wein- und Heurigenkultur. Entlang der Route durch die Weinberge befinden sich Aussichtspunkte wie die Bellevuestraße, das Muckenthal und die Eichelhofstraße.

Die Strecke von Strebersdorf bis in den bekannten Heurigenort Stammersdorf im 21. Bezirk hat eine Länge von 9,6 Kilometern und beeindruckt nicht nur landschaftlich. In den zahlreichen Heurigen kann man sich bei Jause und Wein stärken. Für Familien bietet sich ein Besuch des Kinderbauernhofs am Madgalenenhof am Bisamberg an.

Route 3 ist mit 4,5 Kilometern von Ottakring bis Neuwaldegg die kürzeste Strecke und startet beim malerischen Schloss Wilhelminenberg im 16. Bezirk. Der Rundweg führt über den Sprengersteig und den Paulinensteig wieder zurück zum Schloss.

Weinberge in Wien, Wiener Weinwandertag, Foto Matthias Eichinger, Reiseblog www.anitaaufreisen.at

Wiener Weinwandertag – jedes Jahr im September

Alternativ zu den Hauptrouten besteht auch die Möglichkeit, auf kleineren Teilstrecken zu wandern und kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Die Wege sind senioren- und kinderfreundlich: Für Familien, die mit Kinderwagen unterwegs sind, gibt es eigene, speziell gekennzeichnete Wegstrecken. Termin für den Wiener Weinwandertag: 29. & 30.9.2018.

Weinberge in Wien, Wiener Weinwandertag, Foto Matthias Eichinger, Reiseblog www.anitaaufreisen.at
Stiftwein in Klosterneuburg

Weitere Tipps rund um die Weinberge in Wien:

Wer es nicht zu den Wiener Weinwandertagen schafft, nicht verzweifeln. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, um die Weinberge in Wien kennen zu lernen, zum Beispiel eine Tour durch die Kellergassen oder bei einer Radtour zum Heurigen. Dazu habe ich in meinem Buch „Wien mit dem Rad entdecken“ viele Tipps zusammengefasst. Erhältlich in jeder guten Buchhandel und natürlich übers Internet.

Wien mit dem Rad entdecken Radführer

Fotos: Anita Arneitz & Matthias Eichinger.

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com