Wo ist die Stille? Ist die Natur wirklich leise?

Wie still ist die Welt eigentlich? Gibt es sie wirklich, die Stille? Eine kleine lyrische Betrachtung.

Zeilen zum Innehalten und Nachdenken

 

Wer genau hin hört, merkt wie laut die Natur ist. Wir nehmen sie nur nicht wahr, weil die Geräusche der Menschen noch lauter sind.

Fichtenwipfel säuseln.

Der Bach rauscht.

Wassertropfen hüpfen aufgeregt in der Sonne, spritzen in den Abgrund, reißen Hindernisse mit. Krachend und gluckernd strömen sie ins Tal.

In den Blättern raschelt der Wind. Das Gras flötet leise vor sich hin. Fliegen summen nervig herum. Dazwischen piependes und singendes Gefieder.

Nicht mal für einen Flügelschlag, ist es still in der Welt.

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com