Abhängen und schlafen wie die Koalas

Irgendwann ist beim Reisen die Energie raus. Man sehnt sich einfach nur nach ein paar Stunden Schlaf. Was wir dabei von den australischen Koalas lernen können, erfährt man in Melbourne und Victoria – der Heimat der tierischen Schlafweltmeister. (Werbung)

Australien zum Schlafen nah

Melbourne und Victoria sind die Heimat der Koalas, erfahre im Blogbeitrag mehr über die Reisedestination und die tierischen Schlafweltmeister. Foto: Visit Victoria
Koalas einmal aus der Nähe beobachten

Zugegeben nach ein paar anstrengenden Reisen quer durch Europa klingt eine Fahrt nach Australien nicht so verlockend. Vor allem wegen der langen Anreise. Aber die Koalas haben mich in ein paar Sekunden vom Gegenteil überzeugt. Die knuffigen Tiere fühlen sich im australischen Bundesstaat Victoria besonders wohl und sind echte Schlafweltmeister.

Bis zu 21 Stunden am Tag können sie seelenruhig schlafen – genauso lang dauert übrigens der Flug nach Melbourne.

Und so ein Koala-Langstreckenflug-Schläfchen klingt schon ziemlich verlockend. Wer mir nicht glaubt, sollte sich unbedingt einmal das süße Koala-Video ansehen.

Warum Koalas so toll sind

Wenn ich von intensiven Reisen zurück komme, ist mein Kopf voll mit Eindrücken und Informationen. Obwohl ich müde bin und eigentlich nur schlafen will, hört das Gedankenkarussell nicht auf zu drehen. Das Problem scheinen die australischen Koalas nicht zu haben. Die schöne Natur rund um sie oder die vielen verlockenden Outdoor-Abenteuer sind ihnen schlichtweg egal.

Die Langschläfer öffnen nur kurz die Augen, um die nächsten Eukalyptusblätter zu verspeisen. Einen ganzen Kilo verschlingen sie davon am Tag. Allerdings schlägt das nicht auf die Figur oder den Energiehaushalt. Schließlich liefert das gerade so viel Energie wie ein Müsliriegel. Ziemlich effiziente und leichte Kost, die das Einschlafen leicht macht.

Melbourne und Victoria sind die Heimat der Koalas, erfahre im Blogbeitrag mehr über die Reisedestination und die tierischen Schlafweltmeister. Foto: Visit Victoria

Tierisch erholsame Auszeit

An heißen Tagen strecken sich die Koalas einfach an einem Ast entlang und lassen alle Viere herunter hängen. Selbstverständlich unter dem schattigen Blätterdach der Bäume. Erstaunlich in welchen Positionen sie stundenlang dahin träumen. Wer das gerne mal selbst sehen möchte, fährt am besten nach Victoria. Nirgendwo sonst in Australien gibt es so viele Koalas wie hier. Ein kleiner Spaziergang reicht aus, um sie in freier Wildbahn zu erspähen und ein paar herzige Fotos zu machen. Danach fällt auch das Einschlafen wieder leichter.

Melbourne und Victoria sind die Heimat der Koalas, erfahre im Blogbeitrag mehr über die Reisedestination und die tierischen Schlafweltmeister. Foto: Visit Victoria
Schlafen unter freiem Himmel – wie die Koalas

Die stoische Gelassenheit der Koalas ist ansteckend und macht automatisch müde. Deshalb in Victoria unbedingt ein paar Tage mehr einplanen, um wie die Koalas einfach mal ein paar Tage faul herum zu hängen und die Natur zu genießen.

Melbourne und Victoria sind die Heimat der Koalas, erfahre im Blogbeitrag mehr über die Reisedestination und die tierischen Schlafweltmeister. Foto: Visit Victoria
Wunderschön ist die Heimat der Koalas

Neben langen Sandstränden mit Steilküsten gibt es dichte Regenwälder, Weinregionen, kühle Gipfel und pulsierende Städte zu erleben. Damit rückt die Heimat der Koalas auf der Bucket-Liste ganz weit nach vorne.

Melbourne und Victoria sind die Heimat der Koalas, erfahre im Blogbeitrag mehr über die Reisedestination und die tierischen Schlafweltmeister. Foto: Visit Victoria
Im Bundesstaat Victoria warten traumhafte Strände und Steilküsten.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Melbourne & Victoria. Alle Fotos: Visit Victoria.

Leave A Reply

Navigate
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com