Advent im Süden Österreichs: Weihnachten der Superlative

Lesezeit: < 1 Minute

Besinnliches wird heuer in Kärnten und der Steiermark mit einigen Superlativen aufgemotzt: Zum einen ist da der höchst gelegene Christkindlmarkt Österreichs auf 1.700 Meter Seehöhe.

Advent im Süden Österreichs

Rauf zum Santa Claus geht’s natürlich standesgemäß mit der Seilbahn. Allerdings nur an drei Samstagen im Advent von 16 bis 20 Uhr. Hoch hinaus wollen auch die Maria Zeller. Sie haben aus über tausend Kilogramm Honiglebkuchen ein fünf Meter hohes Lebkuchenhaus gebaut. Das wird nur noch getoppt vom Adventskranz, der zwölf Meter Durchmesser aufweist. Zahlentechnisch mithalten kann in Graz das Büro für Weihnachtslieder. Als Servicestelle stellt es kostenlos rund 30.000 Lieder, Texte, Gedichte, Melodien und Sprüche rund um Weihnachten zur Verfügung. Für alle, die heuer unter dem Christbaum etwas andere als stille Nacht singen möchten. Und keine Frage, der Adventmarkt in Graz ist ebenfalls sehenswert, schließlich besteht die Krippe aus 50 Tonnen Eis. Die Vorzeichen für rekordverdächtiges Weihnachten stehen in diesem Jahr besonders gut. www.adventingraz.com, www.mariazeller-advent.com, www.petzen.net

Leave A Reply

Navigate