Graz Sehenswürdigkeiten: Acht Tipps

Lesezeit: 3 Minuten

Empfehlungen für Graz aus Sicht einer Einheimischen plus Geheimtipps für den Citytrip.

Graz Sehenswürdigkeiten
Immer einen Ausflug wert der Schlossberg …

1. Der Grazer Schlossberg

Der Grazer Schlossberg ist mit Sicherheit eines der beliebtesten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten für Tourist. Auch für Grazer stellt der Schlossberg ein wichtiges Naherholungsgebiet dar. Dieser wird für sportliche Aktivitäten, Nachmittagsverabredungen mit Freunden oder als Aussichtspunkt genutzt.

Der Schlossberg kann zu Fuß erklimmt werden, was innerhalb von fünf bis zehn Minuten durchaus machbar ist. Wer möchte kann auch die Schlossbergbahn nehmen.

Empfehlung:  Es bietet sich an, den wunderbaren Ausblick des Grazer Schlossbergs bei Sonnenuntergang mit einem Glas Wein zu genießen. Auch ein Picknick an einem der Grünflächen lässt eine romantische Stimmung aufkommen.

Graz Wetter
Grazer Schlossberg Stiegenaufgang

2. Graz Sehenswürdigkeiten: Die Murinsel 

Die Murinsel erreicht man vom Schlossberg aus zu Fuß in nur fünf Minuten.

Die außergewöhnliche Stahlkonstruktion mitten in der Mur, entworfen von dem US- amerikanischen Künstler Vito Acconci, wurde anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2003 errichtet. Architektonisch betrachtet, ist die Murinsel bestimmt eines der interessantesten Bauwerke in Graz.

Die Murinsel bietet einen einzigartigen Flair für Besucher, welcher aus der Kombination von Fluss und Stadt zustande kommt.

Insbesondere für Kinder stellt die Murinsel  einen Spaßfaktor dar, die Rutsche und das dreidimensionale Labyrinth beschert den Kleinen besonders viel Spaß.

 

Graz Sehenswürdigkeit
Die Murinsel lädt zum verweilen ein..

 3. Restaurant mit Künstlerflair: Das Kunsthauscafé

Das Kunsthaus in Graz ist neben der Murinsel eines der bekanntesten und architektonisch wertvollsten Bauwerke der Stadt. Geplant wurde das Kunsthaus von den Londoner Architekten Peter Cook und Colin Fournie. Das Kunsthaus wird aufgrund seiner speziellen Architektur auch als Friendly Alien bezeichnet.

Im Kunsthaus selbst gibt es zeitgenössische Kunst zu bestaunen, die meistbesuchte Ausstellung war 2003 bis 2004 unter dem Namen Einbildung. Das Kunsthauscafé ist  einer der beliebtesten Treffpunkte der GrazerInnen. Dieses bietet ein schickes und geschmackvolles Ambiente und gutes Essen. 

 

Graz
Kleine Erfrischung im Kunsthauscafé

4. Graz Lend: Restaurants und Cafés mit Stil 

Lend ist ein aufstrebendes Künstlerviertel und ist besonders bei jungen Grazern und Studenten beliebt. Beginnend beim Kunsthaus in Graz, kommt man entlang der Mariahilfer Straße zum Lendplatz. Hier befinden sich nette Cafes, trendige Geschäfte, Bars und Restaurants.

Immer mehr Menschen entdecken das kleine, einladende Viertel für sich und speziell am  Abend genießen einige GrazerInnen gerne ein Bier oder einen Aperitif in einer der netten Bars.

Der Lendplatz ist ein Marktplatz, welcher Essenswagons mit den verschiedensten modernen Essenvariationen bereitstellt. Man findet hier einen ausgezeichneten Mexikaner, einen Burger Wagon mit heimischem Fleisch und frischen Zutaten und das alles zur besten Qualität.

5. Sehenswürdigkeit für Naturliebhaber: Der Grazer Stadtpark

Der Grazer Stadtpark ist von der Innenstadt aus in ca. zehn Minuten zu Fuß zu erreichen.

Dieser strahlt einen ganz besonderen Charme aus, den man am besten anhand eines Café im Parkhaus auf sich wirken lässt. Ein anschließender Spaziergang durch den Park rundet den Nachmittag ideal ab.

Graz Spiele
Parkhaus im Stadtpark

6. Eis braucht kein schönes Wetter: Eisperle und Harris Eiscreme 

Eisperle: Wer gerne Eis isst, sollte unbedingt bei der Eisperle in der Kaiserfeldgasse vorbeischauen. Hier gibt es veganes Eis, frisch zubereitet und frei von Farb-, Zusatz-, Aroma oder Konservierungsstoffen. Diese Eisdiele zeichnet sich durch ihre einzigartige Qualität aus.

Wetter
Eisvariationen der Eisperle Graz

Harris Eiscreme: Harris Eiscreme befindet sich mitten im Grazer Studentenviertel, welches von der inneren Stadt aus durch den schönen Grazer Stadtpark in ca 20 Minuten zu Fuß zu erreichen ist.

Hier gibt es definitiv das beste Erdbeereis der Stadt, wer gerne Erdbeeren isst, wird es lieben! Wer lieber andere Sorten bevorzugt, sollte bei Harris großer Auswahl an Eissorten bestimmt etwas finden.

Tipp: Auch Frozen Yoghurt wird hier angeboten, welches gerade an heißen Sommertagen eine erfrischende Alternative darstellt.

7. Großstadtidylle: Der Hilmteich 

 Der Hilmteich wird von Grazern vorwiegend als Erholungsgebiet oder Nachmittagstreff genutzt.

Im Areal befindet sich ein nettes Cafe´ mit Blick auf den Hilmteich. Das Gebäude, in dem sich das Cafe` befindet, schließt an ein edles Einrichtungs- und Blumengeschäft an. Insbesondere die Grazer Elite lässt sich an den Wochenenden die besondere Atmosphäre nicht entgehen. Auch LäuferInnen, Familien und Hundebesitzer nützen das Areal für sich.

8. Rosenhain – Geheimtipp für Naturliebhaber

Das Rosenhain, im Grazer Studentenviertel ist mit Sicherheit ein Geheimtipp. Auch wenn es nicht unbedingt zu den klassischen Sehenswürdigkeiten Graz gehört.

Die Grazer selbst nutzen den Wald mit den vielen Grünflächen und Teichen als Tagesausflug mit Hund oder Familie, insbesondere an den Wochenenden.

Geht man fünf Minuten durch den Wald, so erreicht man eine große Wiese. Auf einem anschließenden Hügel findet man das nette Rosenhaincafé, welches einen wunderbaren Ausblick über Graz bietet und das Mitten in der Natur.

Weitere Tipps rund um Sehenswürdigkeiten Graz

Kunsthaus Graz: ein Besuch beim friendly alien

Flughafen Graz: Zutritt nur für Befugte!

Grazer Persönlichkeiten stellen ihre Heimat vor

 

Text & Fotos: Hannah Ziegler

1 Comment

  1. Hallo Anita,

    ich möchte nächste oder übernächste Woche einen Tagesausflug nach Graz machen.
    Soll so schön sein – habe diese Stadt noch nie wirklich besichtigt.
    Deine Tipps sind sehr hilfreich. Besonders Deine Wegweiser zum Eis werde ich befolgen…

    Herzliche Grüße aus Wien
    Sissy

Leave A Reply

Navigate