Auf die Paddel, fertig, los! Kanu Tour auf der Drau in Südkärnten

Lesezeit: 4 Minuten

Bei der Kanu Tour auf der Drau kommen Naturliebhaber und Genießer mit Sicherheit auf ihre Kosten. Ein Erfahrungsbericht von Hannah Ziegler über den Draupaddelweg am Völkermarkter Stausee.

Kanu Tour auf der Drau – Paddeln im Süden Kärntens

Paddeln Kärnten
Kanu Tour auf der Drau in Südkärnten, Foto Hannah Ziegler

Heute steht etwas ganz Besonderes am Programm: das erste Mal Kanu fahren ist angesagt. Zusammen mit meinem Freund und seinen Eltern fahren wir zum Bootshafen in Völkermarkt, wo bereits der Kanuführer pünktlich um 15 Uhr auf uns wartet.

Mit unseren Kanus im Gepäck geht es gleich weiter nach Tainach. Das ist eine rund zehn Minuten lange Autofahrt. Schnell zeigt uns der Guide die wichtigsten Grundlagen:

  • wie wir das Paddel richtig halten sollen
  • wie das Kanu korrekt gesteuert wird (das macht übrigens der hinten Sitzende am Kanu) und
  • wie die Bewegung mit dem ganzen Körper ausgeführt wird. Denn wer nur mit den Armen paddelt, dem würde bald die Kraft ausgehen.

Die Kanus werden von den drei Männern geschickt ins Wasser gehoben bzw. geschoben. Schon sitzen wir jeweils zu zweit in den beiden Kanus. Unser Ziel: der Völkermarkter Hafen. Das sollte in etwa zwei bis drei Stunden zu schaffen sein, sagt unser Guide.

Drau Paddelweg
Drau Paddelweg in Völkermarkt, Foto Hannah Ziegler

Das erste Mal im Kanu

Das Kanu fühlt sich schon einmal recht stabil an. Also, los geht es. Vor uns paddeln unsere zwei Kameraden bereits um die Wette, mein Freund hinter mir scheint das Paddeln ebenfalls als Höchstleistungssport zu betrachten. Ich hingegen genieße das wunderbare Wetter, die traumhafte Kulisse und paddle nebenbei in einem mir angenehmen Tempo.

Zwischendurch zücke ich mein Handy, um den schönen Weitblick auf die Berge festzuhalten. Auf unserem Weg kommen wir schließlich bei einem kleinen Hafen vorbei und sofort kommt richtiges Urlaubsgefühl auf. Mein Freund meint sogar, er fühlt sich wie in Venedig.

Ich genieße die Zeit am Wasser: rundherum Schwäne, Enten, viele freie Grünflächen. Einfach herrlich! Nach ein paar Minuten kommen wir an einer alten Burg vorbei, die ich auch gleich fotografiere, um sie euch zu zeigen.

Drau
Vorbei an Burgen beim Paddeln in Südkärnten, Foto Hannah Ziegler

Wie anstrengend ist eine Kanu Tour auf der Drau?

Da ich mich als sehr sportlich einstufen würde, war auch das Paddeln eine angenehme, entspannende Tätigkeit. Trotzdem spürte ich ein wenig meine Arme, was aber nur zeigte, dass ich auch gleichzeitig etwas getan hatte und mir danach ein umso angenehmeres Gefühl brachte.

Bei einer Kanu Tour auf der Drau kann man sich selbst aussuchen, ob man es lieber aktiver oder gemütlicher angehen möchte. Also ist diese Tour für jeden etwas. Der Guide passt sich den individuellen Wünschen an.

Wir waren recht flott unterwegs und kamen bereits eineinhalb Stunden später am Völkermarkter Bootshafen an. Der neue Rekord, wie uns unser Guide berichtet.

Kanu fahren in Kärnten
Gemütlich mit dem Kanu auf der Drau unterwegs, Foto Hannah Ziegler

Lohnt sich eine Kanu Tour auf der Drau?

Für mich persönlich war es ein tolles Erlebnis, ein angenehmer Nachmittag und eine super Gelegenheit, um dem Alltagsstress für ein paar Stunden zu entfliehen. Mein Freund und seine Eltern fanden die Tour zwar recht gemütlich, hätten aber auf etwas mehr Aktion gehofft. In Südkärnten ist der Fluss sehr ruhig, an manchen Stellen sogar fast wie ein See. In Oberkärnten hingegen ist die Drau ein Stückchen wilder.

Für Kinder würde ich diese Tour nicht empfehlen, da das Paddeln doch sehr anstrengend werden kann. Kleinere Kinder können in der Mitte des Kanus zwischen den Eltern sitzen, aber eventuell könnte es für sie etwas langweilig werden. Für Genießer und Naturliebhaber wie mich ist die Kanu Tour auf der Drau jedoch ein Erlebnis für alle Sinne!

Drau Paddelweg Völkermart
Natur erleben beim Paddeln auf der Drau in Völkermarkt, Foto Hannah Ziegler

Nach dem Paddeln in Südkärnten

Nach dem Paddeln waren wir alle hungrig und freuten uns auf ein anständiges Abendessen, welches wir uns  mehr als verdient hatten. Für die Feinschmecker unter euch, habe ich einen besonderen Tipp: In Tainach im Restaurant Fishery Steffan kann man sich geschmacklich verwöhnen lassen.

Preis-Leistungsmäßig sind alle Gerichte in Ordnung, die Preise für die Hauptspeisen liegen zwischen
15 und 50 Euro. Es gibt eine große Auswahl an frischem Fleisch und Fisch aus der Region – und sogar vegetarische und vegane Gerichte. Es ist für jeden etwas dabei. Zudem bietet sich noch eine außergewöhnliche Atmosphäre.

Das Restaurant ist umgeben von vier Fischgewässern, wo fleißig geangelt wird. Beim Essen gibt es schöne Ausblicke aufs Wasser. Wem die Heimreise zu weit sein sollte: Es gibt die Möglichkeit im Fishery Steffan ein Zimmer zu reservieren.

Da ihr nun gut informiert seid, ran ans Paddeln und ich hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir!

Kanu Tour auf der Drau
Weitblicke am Wasser beim Paddeln auf der Drau in Völkermarkt, Foto Hannah Ziegler

Alles über die geführten Kanu Touren auf der Drau sowie Informationen über Etappen, Ein- und Ausstiegsstellen findet ihr auf der Webseite vom Draupaddelweg.

Mehr Infos zum Paddeln in Kärnten

Paddeln bei Vollmond: geführte Kanu-Touren auf der Drau

Den Draupaddelweg in Kärnten erleben

Schlemmen am Fluss: Die besten Gasthäuser und Unterkünfte entlang des Drau Radweges

Mini-Urlaub zu Hause auf der Drau

Potsch noss! Paddeln auf der Drau

Text & Fotos: Hannah Ziegler. Die Recherche wurde unterstützt vom Draupaddelweg.

Leave A Reply

Navigate