Comacchio – die unbekannte Wasserstadt an der Adria

Lesezeit: 2 Minuten

Wer liebt nicht das zauberhafte Flair von Venedig? Gemütlich die Kanäle entlang schlendern, sich in den engen Gässchen verlieren, Cappuccino schlürfend das Treiben am Wasser beobachten oder fürs Selfie auf der Brücke posieren. Es wäre so herrlich, wenn da nicht die vielen Menschen wären. Deshalb lasse ich im Herbst gerne mal die Lagunenstadt links liegen und fahre weiter in die Emilia-Romagna. Hier schmiegt sich das alte Städtchen Comacchio in die weitläufige Mündung des Flusses Po. 

Comacchio entdecken

Erbaut auf 13 Inseln war das entzückende Aal-Fischerstädtchen Comacchio vor rund 200 Jahren noch vom Festland abgetrennt und nur mit dem Schiff erreichbar. Durch natürliche Flussveränderungen änderte sich das. Heute ist Comacchio ein Teil der Küste. Doch seinen ursprünglichen Charme konnte es sich erhalten. Nach wie vor gleiten Fischerboote über die Wasserkanäle. Kinder spielen am Fuße der Steinbrücken Fußball. Pärchen tauschen verliebte Blicke über eine reich gefüllte Fischplatte aus. Alles wirkt ein wenig beschaulicher als in Venedig.

Kultur und Natur an der Adria

Die schmucken Palazzi werden nach und nach renoviert. Galerien eröffnen, daneben laden kleine Familiengeschäfte zum Gustieren ein. Langweilig wird es nicht. Das neue Museo Delta Antico erzählt die Geschichte der Region, während in der alten Aalfabrik ein Museum die Arbeit der Fischer würdigt. Und wer genug von Kultur hat, setzt sich einfach auf die Trepponti in die Sonne und schleckt genüsslich sein Gelati.

Allgemeine Informationen: www.visitcomacchio.it, www.podeltatourism.it, www.emiliaromagnaturismo.it

Noch mehr Tipps für den Urlaub in Italien findest du hier:

Reiturlaub in Italien: Auf einem liebenswerten Dickschädel von Rimini nach Bivignano

Ferienhaus Toskana mit Pool: Wo es die schönsten Unterkünfte Italiens gibt

La dolce vita in der Toskana – Vierbeiner Nala macht Italienurlaub

Kulturelle Impressionen aus Cividale (Italien)

Italien für Fortgeschrittene: Wein und Bike in Brescia

 

Video & Foto: Anita Arneitz. Die Reise wurde ermöglicht durch Comacchio – Po Delta Park Riviera. 

4 Comments

  1. Pingback: Parma: die Kulturhauptstadt 2020 - Reiseblog | Anita auf Reisen

  2. Pingback: Italien, ich komme wieder! - Reiseblog | Anita auf Reisen

  3. Pingback: Comacchio an der Adria, gebaut auf 13 Inseln - Italien mal anders

  4. Pingback: Comacchio Sehenswürdigkeiten: Das Beste der italienischen Lagunenstadt

Leave A Reply

Navigate