Reif für die Insel?

_MG_1278

Schwimmen? Das Tretboot nehmen? Rudern? Wer auf das Inselhotel Faakersee will, muss den Seeweg nehmen. Am bequemsten geht es natürlich mit dem hoteleigenen Wassertaxi, das rund um die Uhr fährt und von den Gästen kostenlos in Anspruch genommen werden kann. 

 

Lange Zeit war das Hotel auf der autofreien Insel mitten im Faakersee nur dem Adel vorbehalten. Deshalb kennen es selbst Einheimische oft nicht. Das Inselhotel Faakersee hat von Mai bis September geöffnet und ist je nach Saison Anlaufstelle für Einzelreisende, Pärchen, Familien mit Kindern, Hochzeiter oder Tagungsgäste. Sehr zu empfehlen ist es auch als Ausflugsziel: Die paar Minuten Bootsfahrt entschleunigen und werden von Kaffee und Kuchen auf der Terrasse abgerundet.

Ein besonderer Tipp ist der Insel-Urlaubstag: Dabei kann man als Tagesgast zum Frühstück auf die Insel fahren, danach einen Badetag am Strand genießen und nach Lust und Laune wieder zurück ans Land fahren. Insgesamt ist die Insel rund 80.000 Quadratmeter groß und liebevoll gepflegt. Das Hotel und die Nebengebäude wie die Muh-Villa sind gediegen und erinnern an alte Zeiten. Es gibt ein historisches denkmalgeschütztes Badehaus aus dem Jahr 1929, Sauna mit Seezugang, Tennisplätze, Golf und Bootanlegeplätze.

_MG_1293

Fotos: Anita Arneitz

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com