3. Reisebloggertreffen in Graz #visitgraz

 

Wenn ein Dutzend österreichische Reiseblogger eine Stadt besuchen, dann wird mit Selfie-Stangen der Ausblick auf den Uhrturm versperrt und stundenlang ins Smartphone getippselt ohne miteinander zu sprechen? Alles Blödsinn.

Reisebloggertreffen Graz: Insider-Rückblick

Als Journalistin betreibe ich seit einigen Jahren einen Reiseblog. Wobei es darum nicht um das klassische Online-Tagebuchschreiben von einer Weltreise geht, sondern vielmehr um spannende Geschichte rund um Menschen und Orte. So gut wie immer in einer journalistischen Form aufbereitet. Streng genommen wäre das dann ein journalistischer Blog. Aber im Grunde ist es vollkommen egal, welchen Namen das digitale Kind trägt. Es kommt auf den Inhalt an. Darüber sind sich zumindest die österreichischen Reiseblogger einig, die sich zum 3. offiziellen Reisebloggertreffen in Graz trafen.

 

IMG_0123

Reisebloggertreffen: Gar nicht leicht für Gastgeber

Ich war das erste Mal dabei und von Anfang an begeistert von der herzlichen sowie offenen Aufnahme ins Netzwerk. Bei einem gemütlichen Mittagessen im „Speisesaal“ des Hotels Wieslers stand eine Hotelführung am Programm – eine Herausforderung für die Hotelmitarbeiter.

IMG_0145

Reisebloggertreffen auf den Spuren von Arni

In der Suite, wo angeblich schon Arnold Schwarzenegger übernachtete, wurde geknipst ohne Ende. Jeder war auf der Jagd nach einem coolen Foto, das umgehend über diverse Social Media-Kanäle geteilt wurde. Dann wurde das Smartphone beiseite gelegt und im Seminarraum auf ganz klassische Medien – Diskussion und Flipchart – zurückgegriffen. Erstaunlich wie viel Wissen in ein paar Stunden ausgetauscht werden kann, wie viele Tipps und Erfahrungen durch den Raum schweben. Intensiv wurde am eigenen Projekt, aber auch allgemein am professionellen Auftritt der Szene gearbeitet.

IMG_0217IMG_0223
Graz FoodTour – eine genussvolle Stadteroberung

Einiges davon wurde gleich bei einem abendlichen Rundgang durch das Grazer Kreativviertel Lend umgesetzt. Dabei wandert man mit der quirligen Angela von Lokal zu Lokal und kostet sich durch Graz.

IMG_0157

Diese Stadtführungen unter dem Titel „Lend is(s)t anders“ gibt’s jeden Mittwoch bis Ende Oktober. Infos unter www.graztourismus.at

IMG_0158
Am zweiten Tag pirschten wir uns auf die andere Seite der Mur vor und eroberten junge Designerläden und kulinarische Hotspots rund um Bauermarkt am Kaiser Josef Platz. Getwittert, gepostet und gebloggt wurde ganz unauffällig nebenbei. Im Mittelpunkt standen die Gespräche und das Netzwerken – im realen Leben.

IMG_0449IMG_0241

Geschichten aus Graz zum Nachhören

Kulinarisch verwöhnt und gestärkt mit steirischen Tapas im Café Promenade schwärmte dann jeder aus, um Graz ganz individuell zu erleben. Der „harte“ Kern der Truppe traf sich noch mal spät am Abend im stylischen Kunsthaus Café, um noch mal eine „Weiterbildungssession“ drauf zulegen. Ich lernte dabei die bunte Welt von Instagram kennen und bin seit dem bekennender Fan – von Instagram (anita_auf_reisen), Reisebloggern und Graz (#visitgraz). I´ll be back.

IMG_0498

Fotos: Anita Arneitz.

Grazer Persönlichkeiten kennen lernen

Österreichische Reiseblogger entdecken

Das 3. Reisebloggertreffen wurde unterstützt von Graz Tourismus und Steiermark Tourismus. #VisitGraz #Steiermark #FoodTour #Reiseblogger

 

 

1 Comment

  1. Pingback: Reiseblog schreiben: Ein Blick hinter die Kulissen

Leave A Reply

Navigate
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com